Konzert in Hannover Helene Fischer kommt nicht zur Goldenen Henne

Helene Fischer fehlt wegen einem Konzert bei der Verleihung der Goldenen Henne. Foto: ddp images

Die Schlagersängerin Helene Fischer kann ihren Sonderpreis der Goldenen Henne am Freitagabend nicht persönlich entgegennehmen.

Leipzig - Wenn am Freitagabend die Goldene Henne vergeben wird müssen die Veranstalter in Leipzig auf Helene Fischer verzichten. Sie gebe ein Konzert in Hannover. "Physisch wird Helene Fischer nicht anwesend sein", hieß es am Freitag kurz vor Beginn der Show vom Veranstalter. Die "Bild"-Zeitung hatte darüber berichtet. Ob es womöglich eine Videobotschaft oder einen Einspielfilm gibt, wurde nicht gesagt. Die 30-jährige war vom Publikum zur Favoritin für die in diesem Jahr einmalige Super-Henne gewählt worden.

Der ostdeutsche Medienpreis sollte am Abend in Leipzig verliehen werden. Zahlreiche weitere Promis aus dem Show- und Fernsehgeschäft sind in verschiedenen Kategorien nominiert. Angesagt haben sich laut Veranstalter trotz des EM-Qualifikationsspiels gegen Polen am Samstag einige Spieler der Fußball-Nationalmannschaft. Die Weltmeister-Mannschaft ist ebenfalls für eine Goldene Henne nominiert. Wer genau kommt, wurde nicht verraten.

Veranstalter der Goldenen Henne sind der MDR, der rbb sowie die Zeitschrift "Super Illu". Die Super-Henne wird anlässlich des 20. Jubiläums der Veranstaltung vergeben.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null