Jupps erste Amtszeit beim FCB Heute vor 26 Jahren: "Heynckes raus!"-Rufe im Olympiastadion

, aktualisiert am 05.10.2017 - 14:57 Uhr
Jupp Heynckes (l.) am 5. Oktober 1991 im Olympiastadion. Rechts: Der damalige Co-Trainer Egon Coordes. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Aller Voraussicht nach übernimmt Jupp Heynckes den kriselnden FC Bayern. Auch heute, am 5. Oktober, vor 26 Jahren saß er bei den Münchnern auf der Trainerbank. Die Euphorie hielt sich damals in Grenzen, wie ein Video zeigt.

 

München - Es ist der 5. Oktober 1991 im altehrwürdigen Münchner Olympiastadion. Die Münchner, haushoher Favorit, empfangen am 12. Bundesliga-Spieltag die Stuttgarter Kickers. Völlig überraschend verlieren die Bayern mit 1:4 gegen den krassen Außenseiter. Schon nach dem 0:3 verlassen die ersten Zuschauer das Stadion – da läuft gerade erst die 64. Minute.


Bedient: Der damalige Bayern-Trainer Jupp Heynckes beim Spiel gegen die Stuttgarter Kickers. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Bei den Bayern auf der Trainerbank sitzt damals Jupp Heynckes. Ebenjener Heynckes, der mit den Bayern im Jahr 2013 sensationell das Triple holte. Ebenjener Heynckes, der nach der Ancelotti-Entlassung wohl nun wieder zum FCB-Trainer wird – eine offizielle Bestätigung seitens des Rekordmeisters steht allerdings noch aus. Medienberichten zufolge läuft jedoch alles auf ein erneutes Engagement des 72-Jährigen an der Säbener Straße hinaus. Auch Heynckes selbst äußerte sich mittlerweile zu den Spekulationen. Er bestätigte Gespräche mit den Bayern-Bossen, allerdings sei "noch nichts klar oder in trockenen Tüchern". Es wäre Heynckes' vierte Amtszeit bei den Bayern.

Doch zurück ins Olympiastadion im Jahr 1991, die erste Münchner Amtszeit von Heynckes. Fast schon bedröppelt sitzt der damals 46-Jährige, noch mit vollem schwarzen Haar, nach dem Schlusspfiff auf der Bank. Die Fans sind wütend – machen ihrem Ärger nach dem Spiel mit lautstarken "Heynckes raus!"-Rufen Luft.

Drei Tage nach der Niederlage ist Schluss für Heynckes

Besonders kurios: Uli Hoeneß, damals Manager bei den Bayern, nach dem Spiel auf die Frage, ob die Verantwortlichen nicht langsam auch mal an etwas anderes denken müssen – vielleicht auch an einen neuen Trainer: "Ich habe immer gesagt, dass man nach einem Fußballspiel überhaupt keine Aussagen zu solchen Dingen machen sollte. Und das tue ich heute auch."

Am 5. Oktober gab es also noch keine offizielle Entscheidung, doch das Spiel gegen die Kickers war das vorerst letzte für Heynckes. Drei Tage nach der Heim-Blamage, am 8. Oktober, endete die erste Heynckes-Ära in München.

 

4 Kommentare