Jetzt fehlt nur noch das Baby Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnen jetzt im Frogmore Cottage

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem ihrer letzten gemeinsamen Auftritte vor der sehnlichst erwarteten Geburt des Babys Foto: imago images / PA Images

Ob es wohl eine große Einweihungsfeier geben wird? Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen ein neues Zuhause in Windsor bezogen haben.

 

Noch vor der Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes sollen Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) umgezogen sein. Bereits Ende vergangenen Jahres wurde bekannt, dass die beiden den Kensington Palast verlassen und ins Frogmore Cottage auf Schloss Windsor ziehen wollen. Den Umzug sollen Harry und Meghan nun erfolgreich hinter sich gebracht haben, wie britische Medien übereinstimmend berichten. So verkündet etwa der Sender "ITV" auf seiner Homepage, dass die beiden ab sofort auf Schloss Windsor leben.

Noch keine offiziellen Grüße

Der Umzug kommt nur wenige Tage nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren eigenen offiziellen Instagram-Account aufgemacht haben, auf dem bereits rund 3,5 Millionen Abonnenten auf immer neue Posts von den beiden warten. Viele Fans dürften darauf spekulieren, dass die beiden dann demnächst auch hier erstmals offiziell Grüße aus Windsor senden.

Die schwere Arbeit des Schleppens von Möbeln und vollgepackten Kartons dürfte die hochschwangere Meghan allerdings wenn überhaupt nur beaufsichtigt haben - schließlich steht die Geburt ihres ersten Kindes mit Harry bevor. Es wird derzeit damit gerechnet, dass das royale Baby entweder Ende April oder Anfang Mai das Licht der Welt erblickt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading