Im Zuge der Corona-Krise "Mia Gehn Online": FC Bayern unterstützt nächste Hilfsaktion

Vorstandsmitglied des FC Bayern: Oliver Kahn. Foto: Matthias Balk/dpa

Der FC Bayern engagiert sich erneut für den guten Zweck. Der Rekordmeister unterstützt in Zeiten des Corona-Krise die Hilfsorganisation "Mia Gehn Online".

 

München - Der FC Bayern unterstützt die angesichts der Ausbreitung des Coronavirus' gestartete Hilfsaktion "Mia Gehn Online!".

Ziel der von der Landeshauptstadt München, der ReDI School München und der UnternehmerTUM ins Leben gerufenen Initiative ist es, in Not geratene Münchner Kleinunternehmen bei der Digitalisierung mit kostenloser Beratung zur Seite zu stehen.

Ladenangebote sollen auch online abrufbar werden

"In dieser herausfordernden Zeit müssen die Menschen und Organisationen in München zusammenstehen", sagte Klubvorstand Oliver Kahn: "Der FC Bayern ist Teil der Münchner Community. Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, diese Initiative zu unterstützen. Digitale Lösungen für Münchner Kleinunternehmen zu entwickeln, kann ein wertvoller Beitrag in dieser Krise sein."

Kahn (50) gibt am Mittwoch (1. April) auch den Startschuss für die digitale Veranstaltung, bei der die teilnehmenden Unternehmen gemeinsam mit den Expertinnen und Experten innerhalb von 24 Stunden passende Lösungen entwickeln. Ziel ist, dass Ladenangebote auch online abrufbar werden.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading