Im Restaurant L' Ancora Pizza mit Oliven, Kapern, Sardellen – und mit Herz

Bei Giovanni Inguanta (l.) und Michele Zaccaria wird die Pizza im Holzofen gebacken. Foto: Daniel von Loeper

Im Restaurant L’ Ancora in Schwabing-West gibt es Gerichte aus allen italienischen Regionen. Das Lokal ist - auch - eine Herzensangelegenheit.

 

München - Italienische Lokale gibt es in dieser Stadt fast an jeder Ecke. Eins davon ist das L’Ancora in der Schleißheimer Straße an der Gabelung mit der Lerchenauer Straße in Schwabing-West.Hier gibt es Pizza und Pasta, aber der Inhaber Michele Zaccaria macht es zu einem Herzenslokal. Wer in das Restaurant L’Ancora kommt, wird sofort freundlich von leicht bemehlten Pizzabäckern begrüßt: Der Holzofen befindet sich hier direkt gegenüber der Eingangstür. Pizza ist auch das, was besonders oft in seinem Restaurant bestellt wird, sagt Inhaber Michele Zaccaria. "Wir haben sehr viele junge Gäste, die auf eine Pizza und ein Bier oder ein Glas Rotwein vorbeikommen." 

Im Lokal sind die Tische weiß gedeckt - das klingt aber edler, als es hier tatsächlich zugeht. Im Sommer lädt auch die verkehrsumtoste Terrasse mit ihren großen roten Schirmen ein. Wenn Zaccaria vor Ort ist, packt er selbst mit an: "Ich kann als Kellner, Pizzabäcker oder in der Küche einspringen, wenn jemand ausfällt", sagt er, "denn ich brauche nicht hier sein und rumsitzen, dann kann ich auch nach Hause gehen."

Italienisches Restaurant - "viel mit Herz"

Wie er sich von den vielen anderen italienischen Lokalen in München unterscheidet? "Das hat viel mit Herz zu tun", glaubt der 46-Jährige, "wenn man nur Geld verdienen will, ist man in der Gastronomie falsch." Aufgewachsen ist Zaccaria im apulischen Monopoli in der Nähe von Bari. Seit er 16 Jahre alt ist, lebt er in München und arbeitet in Restaurants.

Seit elf Jahren hat er mit L’Ancora sein eigenes Restaurant und seit sieben auch noch ein zweites: Il Trullo in der Albrechtstraße 32, wo es apulisches Essen gibt. Die Gerichte bei L’Ancora stammen aus allen italienischen Regionen. Ausgezeichnet sind zum Beispiel die Penne Siciliana (9,50 Euro) mit Auberginen, Mozzarella und Basilikum. Es gibt eine wechselnde Wochenkarte, auf der auch etwas edlere Gerichte stehen, diese Woche zum Beispiel ein sehr gutes Safran-Risotto mit Babyspinat und Rotbarbenfilet (13,80 Euro).

Risotto und Pizza Focaccia

Michele Zaccaria liebt nach eigener Aussage Risotti und er selbst mag seine Pizza Focaccia (11 Euro) mit Oliven, Kapern, Sardellen und Tomaten besonders – die die Autorin dieses Textes ebenfalls wärmstens empfehlen kann. Eine ihrer Freundinnen schwärmt seit einem gemeinsamen Besuch von den Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino (8 Euro).

Von Montag bis Freitag gibt es zwischen 11.30 Uhr und 16 Uhr auch noch ein täglich wechselndes Mittagsmenü.


L' Ancora, Schleißheimer Straße 201a, täglich durchgehend von 11.30 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading