"Haben mir echt Glück gebracht" TSV 1860: Warum die Löwen-Fans Dressel die Schuhe auszogen

Musste auf dem Zaun seine Schuhe ausziehen: Dennis Dressel vom TSV 1860 Foto: sampics / Stefan Matzke / Augenklick

Dennis Dressel entwickelt sich beim TSV 1860 München zur Stammkraft. Der Löwen-Youngster zeigt auch beim 4:1-Sieg gegen Eintracht Braunschweig eine gute Leistung. Die Sechzig-Fans zwingen ihn trotzdem dazu, seine Schuhe auszuziehen. 

 

München - Löwen-Youngster Dennis Dressel ließ sich feiern - und das zurecht. Er wurde am Zaun im Grünwalder Stadion auch begeistert von den Löwen Anhängern empfangen - allerdings störten diese sich an einem modischen Detail: "Ich bin oben auf dem Zaun gewesen und dann haben mich die Fans darum gebeten, meine roten Schuhe auszuziehen", erklärte Dressel in der Mixed Zone nach dem Spiel. Dressel beugte sich dem Wunsch dann auch und stand in Socken auf dem Zaun.

Die Farbe Rot wird in München natürlich mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht - dem ungeliebten Stadtrivalen der blauen Löwen. Wenig verwunderlich, dass Dressels Modegeschmack den Sechzig-Anhängern nicht gefällt. Der 21-Jährige hat aber nicht die Absicht sein Schuhwerk deshalb zu wechseln: "Die Schuhe sind da anscheinend nicht gern gesehen. Aber ich werde die noch das eine oder andere Spiel dranlassen, denn die haben mir heute echt Glück gebracht", sagte Dressel mit einem Augenzwinkern.

Dressel ist unter Köllner Stammkraft

Angesichts seiner Leistung lässt sich das kaum widerlegen: Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler erzielte beim 4:1-Sieg gegen Braunschweig das wichtige Tor zum 2:0. Auch sonst ließ der feine Techniker sein Können immer wieder aufblitzen. Insgesamt läuft es für Dressel in den letzten Wochen richtig gut.

Das Löwen-Eigengewächs ist einer der großen Gewinner des Trainer-Wechsels zu Michael Köllner. Nur beim 2:2 gegen den FC Ingolstadt musste der 21-Jährige mit der Bank Vorlieb nehmen. Ansonsten durfte er jedes Spiel unter dem neuen Coach von Beginn an bestreiten. "Der Trainer hat uns gut auf das Spiel eingestellt. Wir hatten einen klaren Plan und den haben wir Spieler dann auch gut umgesetzt", lobte Dressel. Und wenn Sechzig und Dressel weiter so erfolgreich Spielen, verzeihen die Fans ihm bestimmt auch die Schuhwahl. 

   

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading