Grüße aus Sommerloch Machine Gun Bacon: Kochen auf Republikaner-Art

Machine Gun Bacon: US-Senator Ted Cruz brät seinen Speck mit dem Maschinengewehr. Foto: IJReview/dpa (Montage: AZ)

Wer ins Weiße Haus will, braucht dafür die Stimmen der Basis. Und um die bemüht sich der US- Präsidentschaftskandidat Ted Cruz derzeit mit den zwei amerikanischsten Dingen der Welt: Speck und Maschinengewehren.

 

Washington – Mit Speck fängt man bekanntlich Mäuse – und wenn es nach Ted Cruz geht, dann auch Wählerstimmen. Im parteiinternen Machtkampf um die Präsidentschafts-Kandidatur liegt er momentan abgeschlagen auf dem vierten Platz Angeführt werden die aktuellen Umfragen von Dampfplauderer Donald Trump, der gerne mal andere Politiker beleidigt und Mexikaner pauschal als Drogenhändler oder Vergewaltiger abstempelt.

Da dieser simple Populismus offenbar bei den Wähler gut ankommt, hat der texanische Senator Cruz sich jetzt entschieden, auch ein bisschen in Niveau-Limbo zu tanzen. Statt eines klassischen Werbefilms hat er sein Lieblingsrezept veröffentlicht: Machine Gun Bacon. Das Rezept fällt dabei recht einfach aus, die "Herstellungskosten" dürften angesichts zweier leergeschossener Magazine aber eher zum amerikanischen Verteidigungshaushalt als zum Durchschnittshaushalt passen.

Cruz scheint es jedenfalls zu schmecken und uns bleibt nur die Hoffnung, dass am Ende nicht ein krosses Stück Speck und ein rauchender Gewehrlauf dazu führen, dass jemand zum mächtigsten Mann der Welt gewählt wird.


Grüße aus Sommerloch:

Unter diesem Motto veröffentlichen wir dieses Jahr jeden Tag eine verrückte Meldung, die es zu einer anderen Jahreszeit wohl nicht in die Schlagzeilen geschafft hätte.

Einen Überblick über alle bisherigen Sommerloch-Meldungen finden Sie hier.

 

0 Kommentare