Freunde von Kate und William Taufe in England: Das sind Charlottes Paten

Die kleine Prinzessin Charlotte in den Armen ihres großen Bruders George Foto: dpa/HRH The Duchess of Cambridge

Erneute Pleite für Pippa Middleton! Die Schwester von Kate wird schon wieder nicht Taufpatin. Kate und William haben fünf ihrer besten Freunde als Paten für Prinzessin Charlotte ausgesucht - allesamt bürgerlich.

 

Sandringham - Ein großer Tag für ein kleines Mädchen: Am späten Sonntagnachmittag wird Prinzessin Charlotte in der Kirche St. Maria Magdalena in Sandringham getauft.

Wenige Stunden bevor es losgeht wurden nun auch die Paten offiziell bekannt gegeben. Eine Mitteilung des Kensington Palastes zufolge wurden Herzogin Kates Freundin Sophie Carter, ihr Cousin Adam Middleton, Prinz Williams Freunde James Meade und Thomas van Straubenzee sowie Laura Fellowes, eine Nichte von Prinzessin Diana (1961 - 1997), auserkoren.

Neben den stolzen Eltern und Paten werden auch Queen Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip sowie Thronfolger Prinz Charles und seine Frau Camilla, sowie Kates Eltern und Geschwister der Zeremonie beiwohnen.

Charlotte wird in der traditionellen Robe der Windsor-Kinder getauft werden. Das Kleidungsstück ist einem von Königin Victoria 1841 in Auftrag gegebenen Taufgewand nachempfunden.

Der Twitter-Account des Kensington Palastes hat Fotos des Original-Taufkleides veröffentlicht.

Gehalten wird die Zeremonie zudem definitiv vom Erzbischof von Canterbury, Justin Welby. Welby erklärte auf seiner Homepage bereits, er sei "hocherfreut" die Taufe der kleinen Prinzessin übernehmen zu dürfen. Das Taufwasser kommt aus dem Jordan.

Star-Fotograf Mario Testino wird das offizielle Tauf-Foto schießen.

Lesen Sie hier: Queen lädt Middleton-Familie zum Tee ein

 

 

0 Kommentare