Festnahme wegen Diebstahls Nach Ausschank-Ende auf der Wiesn: Mann klaut mehrere Jacken

Ein Mann wollte am Ende des Wiesntags sechs Jacken klauen (Symbolbild). Foto: dpa/Felix Hörhager

Wie dreist kann man sein? Ein Mann sucht nach Ausschank-Ende gezielt nach Jacken ahnungsloser Wiesn-Gäste und will diese im Zelt klauen. Die Polizei konnte ihn festnehmen. 

 

München - Petrus meinte es am Mittwoch nicht gut mit den Wiesn-Besuchern. Bedingt durch Kälte und Regen kamen die meisten Oktoberfestgäste mit feschen Trachtenjanken und wärmenden Jacken auf die Theresienwiese, ehe sie diese im Zelt wieder ablegten. Dies wollte sich ein 63-jähriger Mann zunutze machen.

Diebstahl auf dem Oktoberfest: Mann will Jacken klauen

Gegen 23 Uhr, also nach Ausschank-Ende, ging der Mann im Zelt umher und suchte gezielt nach herumliegender Oberbekleidung. Sechs Jacken nahm er einfach mit. Doch mit seinem gesammelten Diebesgut kam er nicht weit. Beim Verlassen des Festzeltes wurde er von Taschendiebfahndern (aus München und Prag) festgenommen werden.

Der Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurde dem Ermittlungsrichter beim Polizeipräsidium München vorgeführt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading