18-Jährige beinahe beklaut: Wiesn-Taschendieb in flagranti erwischt

Ein Team der Kölner Taschendiebfahnder, die derzeit auf dem Oktoberfest unterwegs sind, hat einen Dieb auf frischer Tat ertappt. Er wird nun dem Haftrichter vorgeführt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Münchner Polizei wird während der Wiesn von Taschendiebfahndern aus Köln unterstützt. (Symbolbild)
Daniel Naupold/dpa Die Münchner Polizei wird während der Wiesn von Taschendiebfahndern aus Köln unterstützt. (Symbolbild)

München - Die Taschendiebfahnder aus Köln, die die Münchner Polizei während der Wiesn unterstützen, haben am Mittwoch einen 22-Jährigen auf frischer Tat ertappt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der junge Mann von den Beamten dabei beobachtet, wie er Ausschau nach Diebstahlgelegenheiten hielt.

Als er sich von hinten einer 18-jährigen Besucherin näherte und versuchte ihr in die Handtasche zu greifen, griffen die Beamten zu und nahmen den Langfinger fest. Da der 22-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, wird er nach der kriminalpolizeilichen Bearbeitung dem Haftrichter beim Polizeipräsidium vorgeführt.

Lesen Sie auch: Vermisster Münchner (35) wieder aufgetaucht

Alle News rund um die Wiesn erfahren Sie in unserem Oktoberfest-Newsblog

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren