FC Bayern Sprüche von der JHV: "21 Monate in Landsberg..."

Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge während der Jahreshauptversammlung. Foto: firo/Augenklick

Sie zog sich über mehr als fünf Stunden hin - und an ihrem Ende stand der große Triumph des Uli Hoeneß. Die besten Sprüche von der Jahreshauptversammlung des FC Bayern.

 

"Kein Hasan Ismaik - Gott behüte uns vor solchen Leuten."
Klubchef Karl-Heinz Rummenigge über den Investor des Lokalrivalen TSV 1860

"Mit dem Spiel gegen Leverkusen beginnt eine neue Zeitrechnung. Jetzt geht's los!"
Rummenigge über die geplante Aufholjagd in der Bundesliga

"Ich wurde mal eben für elf Millionen für Inter Mailand verkauft, das war eine gute Entscheidung, weil ab diesem Tag war der FC Bayern schuldenfrei."
Rummenigge über eine Entscheidung des scheidenden Präsidenten Karl Hopfner im Jahre 1984

"Ich gönne dir die verdiente Rückkehr in dein Amt als Präsident. Ich bin neugierig auf die neuerliche Zusammenarbeit mir dir."
Rummenigge über den neuen Präsidenten Uli Hoeneß

"Als ich Vidal auf der Massageliege gesehen habe, ist mir schlecht geworden. Die Chilenen haben dem nicht mal einen Verband gemacht, der Knöchel ist quasi auf dem Flug explodiert!"
Rummenigge über den verletzt von einem Länderspiel zurückgekehrten Arturo Vidal

"Das war's."
Der scheidende Präsident Karl Hopfner nach 33 Jahren in Diensten des FC Bayern

"Uli Hoeneß hätte diese Ehrung 2014 erfahren, aber er war leider verhindert."
Hopfner zur Verleihung der Goldenen Ehrennadel an verdiente Mitglieder

"Sie haben noch eine Möglichkeit vergessen: 21 Monate in Landsberg, aber das will ich Ihnen nicht zumuten."
Uli Hoeneß zu einem fülligen Mitglied, das Möglichkeiten nannte, wie es in die gängigen Fanklamotten passen könnte

 

6 Kommentare