FC-Bayern-Legenden kicken für guten Zweck Diese Promis waren beim Sommerfest der Superlative in Ismaning

Zahlreiche Prominente fanden sich beim Sommerfest in Ismaning ein. Foto: Gisela Schober/Getty Images

Zu Ehren ihres mächtigen Vaters hat Saskia Greipl-Kostantinidis einen besonderen Tag auf die Beine gestellt – mit vielen Legenden, Stars und Spenden.

 

Ismaning - Wer an diesem Strahle-Samstag nach Ismaning kommt, kann nur staunen: Selbst die kleinste Seitenstraße ist vollgeparkt mit großen Autos, bayerische Musik, fröhliches Stimmengewirr und feiner Grill-Geruch liegen in der Luft und Menschenmassen (trachtig, sportlich, leger) tummeln sich im Prof. Erich Greipl Stadion.

Seine schöne Tochter ist es, die wie eine Dirigentin mit Herz und Verstand dieses Sommerfest der Superlative auf die Beine gestellt hat. Ohne PR-Agentur im Rücken oder 20 persönlichen Assistenten.

Hohes Staraufkommen in Ismaning

Saskia Greipl-Kostantinidis, wie sie seit ihrer Hochzeit 2013 mit Anwalt und Netzwerker Stavros Kostantinidis heißt, schmeißt zu Ehren ihres geliebten Vaters Erich Greipl († 2013), der als einer der einflussreichsten Handelsmanager des Landes galt und Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) und Chef der Otto-Beisheim-Stiftung (Metro) war, ein Benefizfußballturnier mit sehr viel Drumherum. Eine Käfer-Proseccobar und ein Hofbräu-Standl laden zum Erfrischen ein, eine Ehrmann-Kuh kann gemolken werden (was der kleine Sohn von OB-Kandidatin Kristina Frank ausprobiert) und Wolfgang Fierek gibt seine Hits zum Besten. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Prinz Ludwig von Bayern (künftiger Chef der Wittelsbacher) und IHK-Präsident Eberhard Sasse halten lobende Reden auf die Gastgeberin.

Saskia wirbelt herum und sagt zur AZ: "Vor sechs Jahren fing es hier mit fünf Biertischen an, heute haben wir in kürzester Zeit 1.700 Lose verkauft und die Würschtel gehen uns aus. Ich freue mich, dass ich das Stadion meines Vaters mit so viel Leben füllen und dabei auch was zurückgeben kann."

Bayern-Legenden spielen für den guten Zweck

70.000 Euro kommen bei der Tombola (Hauptgewinn: eine Breitling für 5.000 Euro) für "BR Sternstunden" und "Learning Lions" zusammen. Doch der Tag ist für alle ein Gewinn – besonders für Fußball-Fans. Denn die Bayern-Legenden Klaus "Auge" Augenthaler, Giovane Elber, Carsten Jancker, Hans Pflügler, Paulo Sergio und Ivica Olic treten für ein Show-Spiel an.

Mit dabei: Banknoten-Spezialist Ralf Wintergerst (Giesecke & Devrient), HypoVereinsbank-Chef Michael Diederich, Klaus Josef Lutz (Baywa AG) und Familie Seehofer (ohne Oberhaupt Horst).

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading