FC Bayern II gegen TSV 1860 Derby doch im Grünwalder: Löwen reagieren verwundert

Michael Scharold und auch alle anderen Löwen-Offiziellen wurden von der Rückverlegung offensichtlich ordentlich überrascht. Foto: sampics/Augenklick

Das Münchner Stadtderby zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 findet nun doch im Grünwalder Stadion und nicht in der Allianz Arena statt. Die Löwen reagieren mit Verwunderung.

 

München - Auf Bitten der eigenen Anhänger hin, hat der FC Bayern den Austragungsort für das Münchner Stadtderby verlegt. Die Partie zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 findet jetzt nicht wie geplant in der Allianz Arena statt sondern im Grünwalder Stadion (mehr dazu hier nachlesen). Die Gäste, die Löwen nämlich, haben von diesen Überlegungen offensichtlich bis heute nichts gewusst und "mit Verwunderung" auf die Nachricht reagiert, wie 1860-Geschäftsführer Michael Scharold in einer Mitteilung des TSV 1860 zitiert wird. Aus Giesinger Sicht hätten "viele Argumente für die Spielstätte Allianz Arena gesprochen".

Den Unmut über das Hin und Her, dem sich die Löwen ausgesetzt sehen, äußert Scharold diplomatisch: "Es liegt aber natürlich allein in der Hand des FC Bayern, wo sie die Heimspiele ihrer Mannschaft austragen, auch wenn wir die Entscheidung und insbesondere den Weg zu dieser Entscheidung als äußerst unglücklich empfinden."

Münchner Stadtderby: Löwen-Fans bekommen nur knapp über 1.100 Karten

Auch Löwen-Sportchef Günther Gorenzel äußerte sich auf AZ-Nachfrage zur Causa: "Wir haben die Rückverlegung zur Kenntnis genommen. Ich hatte ja gesagt: Unsere Wurzeln sind in Giesing, von daher spielen wir gerne im Grünwalder Stadion. Schade ist nur, dass nur wenige unserer Fans dabei sein können, aber das müssen wir so akzeptieren." In der Tat, nur wenige Löwen-Anhänger können beim Derby im Stadion sein. Die Fans des TSV erhalten 1.134 Karten, 11.366 Tickets gehen an die Fans des FC Bayern.

 

22 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading