FC Bayern besucht Fanklubs Alonsos erstes Mal, Ribery extravagant

Die Stars besuchen ihre Fans: Am Samstagnachmittag standen für die Spieler des FC Bayern Fanclub-Besuche auf dem Programm. Klicken Sie sich durch die besten Bilder Foto: twitter/az

Der FC Bayern besucht seine Fanklubs. Xabi Alonso gibt sein Debüt, Franck Ribery sorgt mit seinem Outfit für Aufsehen.

 

München - Nach dem Test in Bochum und dem morgendlichen Training stand am Samstagnachmittag für die Spieler des FC Bayern eine andere Aufgabe an: Fanklub-Besuche. Für Fans und Spieler war es der ideale Zeitpunkt, um sich auszutauschen, in aller Ruhe miteinander zu sprechen.

Allerdings mussten die Aktiven wie Weltmeister Manuel Neuer ziemliche Strapazen auf sich nehmen. Der Welttorhüter reiste zum Fanklub "Vest Bjauwaren e.V." in Nordrhein-Westfalen. Immerhin musste Neuer nach dem Testspiel in Bochum nicht erst nach München, sondern blieb im Ruhrgebiet, um anschließend dann zurückzureisen. Bayern-Präsident Karl Hopfner machte sich sogar bis nach Südtirol ins Ahrntal auf, um den Bayern-Fans einen Besuch abzustatten.

Weit besser hatte es da Philipp Lahm. Der verletzte Kapitän besucht den Fanklub "1. Oldie FC 2000 üFü." in Großhadern.

In ihre oberbayrische Heimat ging es für die Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller. Schweinsteiger besuchte "Die Roten vom Werdenfelser Land" in Garmisch-Partenkirchen, Müller den Fanklub "Bavaria Oberland 2011" in Sachsenkam.

Bayrische Fanklutur erlebten zum Beispiel auch Arjen Robben bei den "Inntal Bullen Perach", Franck Ribéry bei "De Rot-Weiß'n Tinninger" und Dante bei den "Red Wood Cats". Die besten Bilder der Fanklub-Besuche zum Durchklicken.

3 Kommentare