Falsches Namensschild Kuriose Panne beim BVB: Wird Marco Reus neuer Trainer?

Wer ist hier der BVB-Trainer? Marco Reus und Kollegen auf der Aktionärsversammlung von Borussia Dortmund. Foto: Ina Fassbender/dpa

Huch, haben wir da etwas verpasst? Auf der Aktionärsversammlung von Borussia Dortmund gibt sich Marco Reus als BVB-Trainer aus. Dabei ist Peter Bosz doch noch nicht entlassen?! Kleine Panne, die zu Spott im Netz führt. 

Dortmund - Der Trainerstuhl von BVB-Coach Peter Bosz wackelt. Nach dem spektakulären 4:4 im Derby gegen Schalke 04 dürfte sich an dieser Situation nicht viel geändert haben. Dachten wir bisher. Doch auf der Aktionärsversammlung des Bundesligisten am Montag wird kurzerhand ein anderer zum Trainer ernannt: Marco Reus. 

Der derzeit verletzte Mittelfeldspieler nahm auf dem für den Trainer vorgesehenen Stelle Platz, die noch mit dem Schild "BVB-Trainer" versehen war. Peter Bosz saß ein paar Plätze weiter. 

Auch wenn das Schild kurze Zeit später entfernt wurde, im Netz sorgte der kleine Fauxpas für lustige Kommentare. "Ich bin überzeugt, dass Marco Reus die Situation mehr als meistern wird", schreibt etwa Twitter-User "Dan Stan". Und die Seite "BVB-Report" kommentiert: "Man scheint reagiert zu haben." Der User "Detective Joke" schreibt: "Hat der BVB doch gehandelt?!"

Weitere Kommentare: 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading