Ex-Trainer in der Allianz Arena Van Gaal umarmt alten Erzfeind Hoeneß

Beste Laune: Louis van Gaal am Dienstagabend beim Champions-League-Spiel in der Allianz Arena. Foto: sampics/Augenklick

Louis van Gaal sieht das 1:1 zwischen Ajax Amsterdam und dem FC Bayern in der Allianz Arena. Ein Treffen mit seinem alten Widersacher Uli Hoeneß verläuft versöhnlich. 

 

München – Er wird doch nicht, er wird doch nicht… Nein, Ex-Bayern-Trainer Louis van Gaal (67) war am Dienstag nicht in die Allianz Arena gekommen, weil er auf den Job von Niko Kovac schielt. Van Gaal reiste mit der Ajax-Delegation nach München, mit dem Klub, den er von 1991 bis '97 trainiert hatte. Eine Rückkehr zu Bayern kommt für den Niederländer ohnehin nicht in Frage – doch über das Wiedersehen schien er sich zu freuen.

Van Gaal trifft Hoeneß: "Sehr warm"

Im Kabinengang war van Gaal bester Laune, er berichtete auch über ein Treffen mit Bayern-Präsident Uli Hoeneß. "Sehr warm", sei die Begegnung gewesen, sagte van Gaal. "Er hat mich umarmt und ich ihn." Ob zwischen Hoeneß und van Gaal, die sich in der Amtszeit des Trainers zwischen 2009 und 2011 heftig gefetzt hatten, noch eine Freundschaft entsteht? "Das wir nicht miteinander konnten, das ist das Leben. So geht es anderen Leuten auch", sagte van Gaal. Ein versöhnlicher Auftritt des Tulpengenerals, der mit Ehefrau Truus inzwischen an der portugiesischen Algarve-Küste lebt.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading