Er spricht über seine Gage Kalle Pohl: Dschungelcamp-Angebot von RTL

Aufnahme aus 2002: Jochen Busse (Mi.) und seinem "7 Tage - 7 Köpfe"-Team mit (v.li.) Kalle Pohl, Bernd Stelter, Rudi Carrell, Gaby Köster und Mike Krüger Foto: dpa

Nach seiner Comedy-Karriere bei "7 Tage, 7 Köpfe" ist es um Kalle Pohl (68) ruhig geworden. Heute lebt er mit seinen beiden Hunden zurückgezogen in Köln-Porz. An alte Erfolge konnte er nicht wieder anknüpfen. RTL wollte ihn als Kandidat ins Dschungelcamp schicken.

 

Bis zur Absetzung im Jahr 2005 war Kalle Pohl festes Mitglied der Satire-Talkshow "7 Tage, 7 Köpfe", doch mit dem Ende der Show kam auch seine eigene Karriere ins Stocken. "Ich werde sehr traurig, wenn ich an die - im Nachhinein falschen - Entscheidungen denke, die ich nach dem großen Erfolg von '7 Tage, 7 Köpfe' getroffen habe", so Pohl zu "BamS".

Er hätte im Anschluss mehrere Sendungen gemacht, die ihn "für den Markt verbrannt" hätten. Er meint die Serie "Kalle kocht" und die RTL-Show "Ihr seid wohl wahnsinnig".

Kalle Pohl als Kandidat fürs Dschungelcamp?

Im TV ist Pohl derzeit nicht regelmäßig zu sehen, träumt aber von einer eigenen Serie wie "Pastewka", sagt er im Interview. "Ich bin schon anspruchsvoll, ich mache nicht alles. Ein Zwischendurch-Kasperle werde ich nie sein. Und als RTL mich damals fürs Dschungelcamp haben wollte, ich hätte wohl zwischen 50.000 und 70.000 Euro bekommen, da habe ich gesagt: Ich mach's, wenn ihr mir eine halbe Million Euro gebt und ich eine Maschinenpistole mitnehmen darf."

Heute lebt Kalle Pohl in Köln-Porz

Stattdessen lebt er "sehr friedlich" in Köln, ohne große Engagements in der Corona-Zeit. Ob er mit seinen alten Kollegen aus "7 Tage, 7 Köpfe" regelmäßig telefoniert? Zu "Bams" sagt er: "Was haben wir uns noch zu sagen?"

Die RTL-Talkshow "7 Tage, 7 Köpfe" blickte stets satirisch auf die vergangene Woche zurück und wurde von 1996 bis 2005 ausgestrahlt. Mit dabei waren Rudi Carrell, Karl Dall, Bärbel Schäfer, Hellmuth Karasek, Milena Preradovic, Mike Krüger, Gaby Köster, Kalle Pohl, Bernd Stelter und Oliver Welke.

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading