Er legt es seit 20 Jahren nicht ab Warum Prinz Harry seit Jahren dieses Armband trägt

Bei Prinz Harrys Bogenübungen als Gast bei der "RFU Injured Players"-Stiftung konnte man sein Armband besonders gut bestaunen Foto: imago/i Images

Verlobung, Prüfung, Reisen: Seit über 20 Jahren trägt Prinz Harry ein und dasselbe Armband um sein Handgelenk. Der Grund dafür ist herzzerreißend.

Seit über 20 Jahren trägt Prinz Harry (33) nun schon ein Armband um sein Handgelenk, das er angeblich nie ablegt. Ob bei den wichtigen Prüfungen an der Uni, seinen großen Reisen durch die Welt, bei familiären Polo-Spielen mit seinem Vater oder auf den romantischen Bildern zu seiner Verlobung - das schwarz-goldene Armband fehlte nie.

Das britische Boulevardblatt "The Sun" will nun rekonstruiert haben, woher das Armband kommt: Vermutlich von der Reise, die Harry kurz nach dem Tod seiner Mutter Diana (†1997) angetreten ist, um dem ganzen Rummel zu entkommen.

In einem früheren Interview erzählte Harry von seiner schicksalhaften Reise nach Afrika, 1997: "Mein Vater sagte mir und meinem Bruder, dass wir unsere Taschen packen sollten - wir würden nach Afrika gehen, weg von all dem hier." Höchstwahrscheinlich hat er auf dieser Reise auch das Armband erstanden, das er seitdem nicht mehr ablegt. Auch Prinz William (36) kam mit einem ähnlichen Armband aus Afrika zurück, das er ab und an noch trug.

Wie wir heute wissen, blieb es nicht bei dieser einen Reise. Harry knüpfte ein enges Band zu dem Kontinent und gründete in Gedenken an seine Mutter und ihr Engagement für Aids-Waisen die Wohltätigkeitsorganisation "Sentebale" ("Vergiss mich nicht").

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null