Der Ticker zum Nachlesen 3:1 gegen Hannover! Die Bayern legen im Meisterschaftskampf vor

, aktualisiert am 04.05.2019 - 17:23 Uhr
David Alaba und Kingsley Coman sind mit dem FC Bayern deutlich überlegen. Foto: imago/Actionpictures

Der FC Bayern legt im Meisterschaftskampf mit Borussia Dortmund vor und gewinnt gegen Hannover 96 mit 3:1. Der Ticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - Hannover 96 3:1

Tore: 1:0 Lewandowski (27.), 2:0 Goretzka (40.), 2:1 Jonathas (51.), 3:1 Ribéry (84.)

FC Bayern: Ulreich - Kimmich, Süle, Boateng, Alaba (88. Rafinha) - Thiago, Goretzka - Gnabry (71.Ribéry), Müller, Coman (86. Robben) - Lewandowski
Hannover 96: Esser - Sorg, Anton, Felipe (69. Wimmer), Ostrzolek - Schwegler - Walace, Haraguchi, Albornoz - Weydandt (46. Jonathas), Maina (89. Maina)

Gelbe Karten: - / Jonathas
Gelb-Rote Karte: Jonathas
Schiedsrichter: Christian Dingert (Gries)
Spielort: Allianz Arena, Fröttmaning 

93. Minute: Schlusspfiff in München! Bayern schlägt Hannover mit 3:1.

92. Minute: Ja die bekommt er! Doch sein Schuss ist zu hoch angesetzt und geht drüber!

92. Minute: Perfekte Freistoßgelegenheit für Bayern! Bekommt Robben seine Chance? Das Publikum fordert es vehement ein.

90. Minute: Gänsehautstimmung in der Allianz Arena! Seit der Einwechslung von Robben feiern die Fans der Münchner ihren Wembley-Held! Auch jeder Ballkontakt des Niederländers wird frenetisch gefeiert.

89. Minute: Auch Hannover wechselt zum letzten Mal! Prib kommt für Maina in die Partie!

88. Minute: Letzter Wechsel bei Bayern! Rafinha ersetzt Alaba.

86. Minute: Das ganze Stadion erhebt sich! Wechsel bei Bayern! Robben gibt nach langer Verletzungspause sein Comeback! Für ihn verlässt Coman den Platz.

84. Minute: TOOOOOOR! TOOOR! FC Bayern - Hannover 96 3:1, Torschütze: Ribéry

Da ist die Entscheidung!!! Ribéry, Ribéry, Ribéry tanzt sich durch den Strafrraum und erlöst die Bayern mit dem 3:1.

82. Minute: Seit langer Zeit spielen die Gäste mal wieder nach vorne - gelingt ihnen noch der Lucky Punch? Bayern verpasst hingegen in der zweiten Halbzeit für die Vorentscheidung zu sorgen.

78. Minute: Ribéry holt die nächste Ecke raus! In dieser Statistik steht es 10:0 mittlerweile - doch die Spielstand ist weiter eng.

74. Minute: Das Spiel hat jetzt mehr von einer Handballpartie - Hannover zieht sich komplett zurück, doch Bayern findet die Lücke nicht.

72. Minute: Und natürlich wird der Publikumsliebling sofort gefeiert! "Ooooh Franck Ribéry...."

71. Minute: Wechsel bei Bayern! Ribéry darf nun aufs Feld und ersetzt Gnabry.

69. Minute: Doch zunächst wechselt Hannover! Wimmer kommt für Felipe, für den es doch nicht mehr weiter geht.

67. Minute: Kovac tobt gerade an der Seitenlinie und holt prompt Ribéry zu sich. Der Franzose soll noch mal für mehr Tempo sorgen.

64. Minute: Nach einer Hereingabe vom Kimmich kommt es zum einem Zusammenstoß von Müller und einem Hannoveraner! Felipe muss behandelt werden, kann aber weiterspielen.

62. Minute: Die Stimmung in Fröttmanning ist übrigens tortz der niedrigen Mai-Temperaturen bestens! Beide Fanlager peitschen ihre Mannschaft nach vorne.

60. Minute: ESSSER! Nach einem Distanzknaller von Alaba faustet der Hannover-Schlussmann den Ball zur Seite weg.

58. Minute: Die Bayern geben weiter Gas! Müller gibt den Ball scharf in die Mitte, Esser verpasst, aber auch Lewandowski kommt nicht dran.

56. Minute: Müller kommt beim Freistoß zum Kopfball, doch erneut rettet Esser klasse.

55. Minute: Gelb-Rote Karte gegen Jonathas! Das war ein kurzes und kurioses Spiel für den Hannoveraner! Jonathas foult Kimmich und sieht seine zweite Gelbe Karte.

52. Minute: Damit kassiert Bayern in der Allianz Arena nach fünf Spielen zu Null wieder ein Gegentor.

51. Minute: Gelbe Karte gegen Jonathas. Der Torschütze schubst Ulreich nach seinem Treffer und wird verwarnt.

51. Minute! Tor! FC Bayern - Hannover 96 2:1, Torschütze: Jonathas

Jonathas tritt an und verlädt Ulreich! Hannover verkürzt.

50. Minute: Elfmeter für Hannover!!!

50. Minute: Dingert überprüft die Szene jetzt selber ...

49. Minute: War es gerade Hand im Strafraum der Münchner? Der VAR schaltet sich ein. Boateng soll den Ball an die Hand bekommen haben.

48. Minute: Trotz des Rückstands wäre Hannover aktuell noch nicht abgestiegen, da Stuttgart ebenfalls in Berlin zurückliegt.

46. Minute: Erster Wechsel bei Hannover! Doll nimmt Weydandt aus der Partie und bringt Jonathas.

46. Minute: Die zweiten 45 Minuten laufen!

Halbzeitfazit: Eine völlig einseitige erste Halbzeit in München! Hannover kann sich bei Schlussmann Esser und der Schludrigkeit der Münchner bedanken, dass es nach 45 Minuten nur 2:0 steht.

45. Minute + 2: Halbzeit! 2:0 für überlegene Münchner.

45. Minute: Mei oh mei die Bayern lassen Chancen liegen! Goretzka kommt in der Höhe des Fünfer frei zum Abschluss, hämmert den Ball aber nur an die Latte!

40. Minute: TOOOOOOR! FC Bayern - Hannover 96 2:0, Torschütze: Goretzka

Aber der ist drin! Goretzka kommt rund 20 Meter vor dem Tor an den Ball und zirkelt ihn völlig freistehend ins linke untere Eck!!

37. Minute: Unfassbar! Wieder Esser! Im Anschluss an die Ecke kommt Boateng aus der Distanz an den Ball und hämmert einfach mal drauf! Der Balll hätte wieder gepasst, doch abermals ist der Hannover-Keeper zur Stelle.

36. Minute: Nur dank Esser bleibt es bei der knappen Führung! Müller mit einem guten Abschluss an der Strafraumkante, doch der 96-Schlussmann kann den Ball gerade noch um den Pfosten lenken.

34. Minute: Nach einem astreinen Tackling von Süle schalten die Münchner schnell um, Gnabry kommt im Strafraum ins Straucheln und fällt. Die Fans fordern vehement Elfmeter, doch Dingert lässt weiterspielen.

29. Minute: Sofort hallt es von den Rängen: "Deutscher Meister wird nur der FCB ...". Stand jetzt haben die Bayern fünf Punkte Vorsprung auf Dortmund. 

27. Minute: TOOOOR! TOOOOR! TOOOR! FC Bayern - Hannover 96 1:0, Torschütze: Lewandowski

Die Führung war überfällig!!! Kimmich hat viel Platz auf rechts und flankt mustergültig in die Mitte zu Lewandowski! Der Pole hat keine Probleme und köpft zur verdienten Führung ein.

26. Minute: Erneut rettet Esser! Kimmich flankt im Fallen auf den ersten Pfosten, doch Müller schießt Esser aus kurzer Distanz nur an.

24. Minute: Eine schöne Seitenverlagerung von Goretzka auf Gnabry. Der Nationalspieler nimmt den Ball gekonnt an und legt auf Müller zurück, der will ihn direkt auf Gnabry in den Strafraum zurückspielen, doch der Ball ist viel zu lang und geht ins Toraus.

21. Minute: Eine kurze Verletzungsunterbrechung nutzt Kovac und holt sich Alaba zu sich an die Seitenlinie. Mit irgendetwas scheint der Kroate nicht einverstanden zu sein.

20. Minute: Wieder ein Abschluss des Tabellenführers! Gnabry kommt halbrechts im Strafraum an den Ball, rutscht aber bei seinem Schussversuch aus - der Ball geht neben den Pfosten.

14. Minute: Auch Lewandowski mit seiner ersten großen Chance. Der Goalgetter kommt nach einer Müller-Flanke ebenfalls im Strafraum mit dem Kopf an den Ball, doch wieder ist Esser zur Stelle.

11. Minute: Coooooman! Ei das war knapp! Kimmich setzt sich über rechts durch, flankt in den Strafraum und findet Coman. Der Franzose kommt per Flugkopfball zur besten Chance des Spiels, doch Esser reagiert erneut stark.

8. Minute: Auf der anderen Bayern-Angriffsseite zeigt sich auch Coman. Er setzt sich locker gegen Anton durch, doch seine Flanke findet keinen Mitspieler.

7. Minute: Auch die Bayern werden zum ersten Mal gefährlich. Gnabry vernascht Schwegler im Strafraum, verpasst aber das Abspiel und bleibt an Felipe hängen. 

5. Minute: Doch die erste große Chance haben die Gäste!! Nach einer Flanke in den Strafraum rauscht Haraguchi heran, setzt den Kopfball aber paar Meter neben das Tor.

3. Minute: Die Bayern übernehmen sofort das Kommando, Hannover stellt sich erstmal hinten rein.

1. Minute: Los geht's! Die Bayern mit dem Anstoß!

15:28 Uhr: Beide Mannschaften betreten den Rasen und pünktlich zu Spielbeginn lässt der Regen etwas nach! 

15:25 Uhr: Bayern kann heute übrigens einen Bundesliga-Rekord einstellen. Die letzten fünf Heimspiele in der Bundesliga konnte Bayern allesamt zu Null gewinnen. Sollte dies dem Team von Niko Kovac gegen Hannover heute wieder gelingen, würden die Münchner ihren eigenen Bundesliga-Rekord aus der Saison 1998/1999 einstellen.

15:20 Uhr: Gerade wird die erste Double-Mannschaft des FC Bayern aus dem Jahr 1969 auf dem Rasen der Allianz Arena geehrt. Auch "Kaiser" Franz Beckenbauer ist war damals mit dabei. Machen die Bayern heute den nächsten Schritt zum Double im Jahr 2019?

15:15 Uhr: Noch 15 Minuten bis zum Anpfiff! Das Auwärmen läuft noch und die Ränge sind bei diesen widrigen Witterungsverhältnissen schon sehr gut gefüllt.

15:07 Uhr: Allerdings dementierte gerade Rummenigge in der Erlebniswelt der Allianz Arena, dass eine Entscheidung über die Zukunft von James gefallen sei. "Das Gespräch muss erst noch geführt werden", sagte der Vorstandsboss.

15:00 Uhr: Auch James steht heute nicht im Kader des FC Bayern. Den Kolumbianer plagen weiterhin muskuläre Probleme. Unabhängig davon scheint seine Zeit in München bald zu Ende zu sein. Denn nun ist es offenbar fix, Medienberichten zufolge kehrt Leihspieler James im Sommer zu Real Madrid zurück.

14:51 Uhr: Kapitän Bakalorz gibt sich aber kämpferisch: "An Nürnberg sieht man, dass man auch gegen die Bayern etwas holen kann. Wir müssen uns reinschmeißen und versuchen, das Beste dabei rauszuholen. Wir haben noch die Chance, und wir werden daran arbeiten, diese zu nutzen". Mithelfen kann Bakalorz allerdings nicht, der 96-Kapitän fehlt gegen Bayern gelbgesperrt.

14:44 Uhr: Gegner Hannover hingegen könnte heute bereits absteigen. Bei einer Niederlage gegen Bayern und einem zeitgleichen Punktgewinn des VfB Stuttgart in Berlin, wäre der Klassenerhalt rechnerisch nicht mehr zu erreichen. Auch ein Punktgewinn könnte unter Umständen nicht reichen.

14:36 Uhr: Zur Ausgangslage: Bayern will heute im Meisterschaftskampf vorlegen. Dortmund muss erst im Topspiel heute Abend in Bremen ran. Sowohl Bayern, als auch Dortmund patzten vergangenen Spieltag. Während Bayern bei Abstiegskandidat Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus kam, musste der BVB im Revierderby sogar eine 2:4-Niederlage hinnehmen. Somit beträgt der Vorsprung der Münchner auf die Dortmunder vor  dem Spieltag zwei Punkte.

14:28 Uhr: Martinez fällt mit Knieproblemen gegen Schlusslicht Hannover aus! Auch Davies steht heute nicht zur Verfügung.

14:26 Uhr: Auf der Bank sitzen die Oldies Ribéry und Robben. Martinez steht hingegen nicht im Kader der Münchner.

14:22 Uhr: Die Aufstellung ist da!!! Und Kovac Kovac setzt heute auf das Innenverteidiger-Duo Süle/Boateng! Auch Gnabry steht im Gegensatz zu Nürnberg wieder in der ersten Elf.

14:20 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker! Die Bayern empfangen Hannover und wir sind live für Sie in der Allianz Arena dabei!


FC Bayern gegen Hannover 96: David gegen Goliath

Klarer könnte die Ausgangslage vor dem Duell am 32. Spieltag in der Allianz Arena eigentlich nicht sein: Der FC Bayern, derzeit mit 71 Punkten Tabellenerster, empfängt Hannover 96, mit lediglich 18 Punkten momentan auf dem letzten Platz. Dass die Niedersachsen in den verbleibenden drei Spielen noch genügend Punkte sammeln, um den Relegationsrang zu erreichen, ist nahezu ausgeschlossen. Die Verantwortlichen von 96 dürften intern bereits für die 2. Liga planen.

Ganz anders sieht es da natürlich beim FC Bayern aus, der sich in dieser Saison einen spannenden Meisterschaftskampf mit Borussia Dortmund liefert. Derzeit beträgt der Vorsprung auf die Schwarz-Gelben zwei Punkte. Den Ausrutscher des BVB am vergangenen Spieltag (2:4-Niederlage gegen Schalke) konnten die Bayern jedoch nicht entscheidend ausnutzen. Denn in Nürnberg, beim Tabellenvorletzten, gab es lediglich ein 1:1. Dass für die vermeintlich Kleinen also auch etwas gegen den Branchenprimus drin sein kann, haben die Franken eindrucksvoll bewiesen.

Am Wochenende: Vorentscheidung in der Meisterschaft?

Ein Sieg ist für die Münchner diesmal Pflicht – stehen in den darauffolgenden zwei Partien mit RB Leipzig und Eintracht Frankfurt doch die deutlich schwereren Gegner auf dem Programm. Sollte Bayern am Samstag die drei Punkte holen und Dortmund erneut patzen – am Samstagabend geht es gegen Bremen - dürfte eine erste Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft gefallen sein.

Lesen Sie hier: Bringt der FC Bayern für seine Transferoffensive ein großes Opfer?

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading