Comeback gegen Köln? TSV 1860: Nico Karger trainiert wieder mit der Mannschaft

Kann möglicherweise am Samstag gegen Fortuna Köln spielen: Löwen-Angreifer Nico Karger. Foto: sampics/Augenklick

Angreifer Nico Karger ist am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining des TSV 1860 eingestiegen. Ein Einsatz am Samstag beim wichtigen Spiel gegen Fortuna Köln erscheint damit möglich.

 

München - Beim FSV Zwickau (2:5) musste 1860-Trainer Daniel Bierofka auf Angreifer Nico Karger verzichten, am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen Fortuna Köln (13.30 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) könnte er jedoch möglicherweise wieder auf ihn zurückgreifen.

Beim Geheimtraining am Mittwochmittag hat der 26-Jährige wieder am Mannschaftstraining teilgenommen. Läuft alles nach Plan könnte "Karges" dann am Samstag gegen den Tabellenvorletzten spielen. "Ich will ihn in den letzten beiden Spielen dabeihaben. Es bringt nichts, ihn jetzt durchs Feuer zu schicken und dann fällt er mir gegen Köln und Jena aus", sagte Bierofka noch vor der Partie in Zwickau.

Gorenzel: "Große Hoffnung" bei Nico Karger

Günther Gorenzel bestätigte am Dienstag, dass Karger am Mittwoch wieder mit dem Team trainieren soll. Sowohl der Flügelspieler als auch Stürmer Sascha Mölders, zuletzt ebenfalls angeschlagen, sollen laut Gorenzel "morgen wieder einsteigen. Dann werden wir die Trainingsgruppen zusammenführen. (...) Gerade bei Nico Karger haben wir große Hoffnung, dass das funktioniert."

Für die Sechzger geht es noch um den Klassenerhalt in der 3. Liga. Bei zwei verbleibenden Spielen haben die Münchner vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Gorenzel: "Große Hoffnung" bei Nico Karger

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading