Ticker zum Nachlesen 1:0 gegen Hertha BSC: Der FC Bayern schließt zum BVB auf

, aktualisiert am 23.02.2019 - 18:16 Uhr
Eng am Mann: Jerome Boateng (re.) für den FC Bayern. Foto: imago/kolbert-press

Der Kampf um die Meisterschaft ist wieder völlig offen: Der FC Bayern gewinnt gegen Hertha BSC und hat nach dem Sieg genauso viele Punkte wie der BVB - zumindest bis Sonntag. Das Spiel der Münchner im Ticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - Hertha BSC 1:0

Tor: 1:0 (62. Martinez)

Die Aufstellungen:

FC Bayern: Neuer - Kimmich, Süle, Boateng, Alaba - Goretzka (46. Thiago), Martínez - Gnabry, James, Ribéry (58. Coman/ 67. Müller) - Lewandowski
Hertha BSC: Jarstein - Stark, Rekik, Lustenberger - Mittelstädt, Grujic, Duda, Maier (79. Dardai), Lazaro - Kalou (79. Jastrzembski), Selke 

Gelbe Karten: Kimmich, James / -
Rote Karte: - / Rekik
Schiedsrichter: Harm Osmers (Bremen)
Stadion: Allianz Arena

94. Minute: Schlusspfiff in der Allianz Arena! Bayern bringt den knappen Vorsprung über die Zeit und schlägt Hertha BSC mit 1:0.

93. Minute: Duda hält auf der Gegenseite noch mal drauf, doch Neuer pariert ihn sicher.

92. Minute: Handspiel! Strafbar oder nicht? Lewandowski will sich den Ball an Stark vorbeilegen, der aus kurzer Distanz den Ball an den Arm bekommt. Der Schiedsrichter entscheidet auf Weiterspielen.

91. Minute: Gelbe Karte gegen James wegen Zeitspiels!

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt!

89. Minute: Ein vielversprechender Angriff über die rechte Seite mit Müller wird von Lazaro zur Ecke geklärt. Aus der eigenen Ecke entsteht ein gefährlicher Konter aber es bleibt bei der knappen Führung des Rekordmeisters.

87. Minute: Noch drei Minuten zu spielen! Kann Bayern die Überzahl nutzen und die Partie entscheiden?

86. Minute: Alaba zwingt Jarstein mit dem Freistoß zu einer tollen Parade. Müller setzt den Nachschuss knapp am Tor vorbei.

84. Minute: Rote Karte gegen Rekik! Der Berliner sieht aufgrund einer Tätlichkeit gegen Lewandowski die Rote Karte

82. Minute: Im Moment sind beide Fankurven deutlich aktiver als das Geschehen auf dem Platz.

79. Minute: Doppelwechsel bei Berlin! Kalou und Maier verlassen das Feld - neu in der Partie nun Dardai und Jastrzembski.

75. Minute: Endlich mal wieder ein Abschluss!! Thiago fasst sich ein Herz und zieht aus rund 20 Metern ab, der Ball geht aber deutlich über das Tor.

72. Minute: Nach dem Führungstreffer ist der Druck etwas raus, das Spiel findet derzeit zwischen beiden Sechzehnern statt.

67. Minute: Verletzungsbedingter Wechsel bei Bayern! Nicht schon wieder!! Der eben erst eingewechselte Coman fasst sich an den Oberschenkel und muss das Feld verlassen, für ihn nun Müller in der Partie.

65. Minute: Alaba kommt aus der zweiten Reihe zum Abschluss, hämmert den Ball aber deutlich über das Tor!!

62. Minute: TOOOOOOR! FC Bayern - Hertha BSC 1:0, Torschütze: Martinez

Boooml! Nach einer Ecke von James ist Martinez per Kopf zur Stelle und bringt die Bayern mit 1:0 in Front. Damit belohnt sich der Spanier für seine starke Woche selbst

58. Minute: Wechsel bei den Bayern! Ribery verlässt das Feld und wird durch Landsmann Coman ersetzt.

56. MInute: GAAAAANZ viel Glück für Bayern!!! Das muss das 1:0 für die Gäste sein! Der Ball wird im Strafraum von Duda auf Selke abgelegt, Neuer ist schon geschlagen, doch Kimmich klärt weltklasse auf der Linie und lenkt den Ball irgendwie noch um den Pfosten.

54. Minute: Der erste gute Vorstoß der Berliner in der zweiten Hälfte! Lazaro legt in die Mitte, Süle ist aber da und kann zur Ecke klären!

51. MInute: Gelbe Karte gegen Kimmich! Der deutsche Nationalspieler bringt Duda zu Fall und wird verwarnt.

49. Minute: Und der nächste gute Angriff! Kimmich legt von rechts in die Mitte ab, Stark klärt gerade noch vor dem einschussbereiten Lewandowski.

47. Minute: Bayern gleich mit Druck nach vorne. Ribery und James kommen über links, in der Mitte klärt Mittelstädt zur Ecke. Der von Kimmich geschlagene Ball landet aber bei den Berlinern.

46. Minute: Wechsel bei den Bayern! Goretzka ist in der Kabine geblieben, für ihn ist jetzt Thiago in der Partie.

46. Minute: Weiter geht's in der Allianz Arena!

Halbzeitfazit: Gegen eine defensiv äußerst stablie Hertha fehlen Bayern noch die Mittel! Hinten steht das Team um Manuel Neuer weitesgehend sicher!

45. Minute: Halbzeitpfiff in Fröttmanning! Noch 0:0 zwischen Bayern und der Hertha.

44. Minute: Alaba holt nochmal eine Ecke heraus, doch der Ball von Kimmich landet in den Armen von Jarstein.

43. Minute: Das Tempo ist gerade etwas raus - beide Mannschaften sehnen sich den Halbzeitpfiff herbei.

41. Minute: Maier probiert es aus der Distanz. Der Schuss geht aber deutlich am Tor vorbei.

38. Minute: Der nächste gefährliche Antritt des Rekordmeisters! Lewandowski kann sich gut gegen zwei Berliner behaupten und versucht Ribery im Strafraum mit einem Steilpass zu finden - doch Lazaro kann gerade noch klären.

33. Minute: Ribery wird sich sagen: Zum Glück Abseits! James wird auf links angespielt und legt zu Ribery ab, der an der Ecke des Fünfmeterraums frei zum Abschluss kommt. Jarstein wehrt im kurzen Eck ins Toraus ab - die Fahne des Linienrichters ging aber ohnehin schon nach oben.

32. Minute: Alaba und Ribery sorgen für Betrieb auf der linken Seite, Ribery ist schließlich nur mit einem Foul zu stoppen. Den Freistoß von James kann Berlin allerdings klären. 

28. Minute: Jetzt mal wieder die Berliner! Und wie!! Nach einem Doppelpass mit Grujic wird der Ball von Kalou an Neuer vorbei nach innen gelegt, Boateng kann gerade noch vor der Torlinie klären.

23. Minute: Der Druck der Münchner nimmt zu! Nächster Eckball - diesmal kommt Martinez an den Ball, köpft aber deutlich über das Tor!

20. Minute: Gnabry tritt an und schließt mit links ab! Mit dem Schuss hat Jarstein aber keine Probleme, Gnabry trifft den Ball nicht richtig.

16. Minute: Die nächste vielversprechende Gelegenheit! Ribery wird auf der linken Seite geschickt und spielt direkt auf den in der Mitte mitlaufenden Lewandowski. Doch das Zuspiel ist viel zu ungenau! Da hätte viel mehr raus springen können ...

15. Minute: Bayern kommt besser ins Spiel! James hat auf links Platz und flankt auf Lewandowski, der mit seinem Aufsetzer aber zu wenig Druck hinter den Ball bekommt.

14. Minute: Lewandowski wird auf Höhe der Mittellinie foult, der Pole bleibt liegen doch Schiedsrichter Osmers entscheidet korrekterweise auf Vorteil - Kimmich bekommt den Ball und zieht unbedrängt vom Sechzehner ab, der Ball geht knapp am Tor vorbei.

11. Minute: Puuuuuh das war knapp! Tojäger Selke umkurvt Neuer und schiebt zum vermeintlichen 1:0 für Berlin ein. Doch das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits! Knapp ein halber Meter war es ...

9. Minute: Die Hauptstädter zerstören das Aufbauspiel des Rekordmeisters in den Anfangsminuten effektiv, nur ein nennenswerter Angriff steht bisher auf Seiten der Bayern zu Buche.

6. Minute: Nach sechs Minuten der erste gefährliche Vorstoß der Bayern. Alabas Flankenversuch wird geblockt, die folgende Ecke faustet Jarstein auf Kimmich, der am Sechzehner direkt abzieht. Aber auch sein Schussversuch bleibt an den Berlinern hängen.

4. Minute: Es scheint zwar die Sonne, dennoch herschen eisige Temperaturen in München. Die Bayern-Fans hüpfen die Kälte weg und heizen ihre Mannschaft ordentlich ein!

2. Minute: Erster Vorstoß der Berliner und der wird mit einem Foul unterbunden! Der Freistoß von Duda wird zur ersten Ecke des Spiels geklärt.

1. Minute: Der Ball rollt in der Allianz Arena! Die Gäste stoßen an.

15.28 Uhr: Beide Mannschaften betreten den Rasen, gleich geht's los - der Zweite empfängt den Zehnten!

15.22 Uhr: Die Ränge füllen sich in der Allianz Arena, heute bei strahlendem Sonnenschein und perfektem Fußballwetter in Fröttmaning – noch acht Minuten bis zum Anpfiff!

15.17 Uhr: An die starke Defensiv-Leistung gegen Liverpool vergangenen Dienstag gilt es nun anzuknüpfen – passend dazu ist der FC Bayern daheim gegen Berlin seit 392 Minuten ohne Gegentor.

15.11 Uhr: Mut macht allerdings die Heimspiel-Statistik gegen die Berliner: Seit 23 Bundesliga-Heimspielen ist der Rekordmeister gegen Hertha BSC ungeschlagen – 18 Siege und 5 Remis gab es zuletzt in München.

15.05 Uhr: Auch im Achtelfinale des DFB Pokal vor ein paar Wochen taten sich die Münchner gegen die Hertha lange Zeit schwer und mussten in die Verlängerung, am Ende setzten sie sich aber mit 3:2 durch.

15.02 Uhr: Mit dem Hauptstadt-Klub hat der FC Bayern eh noch eine Rechnung offen. Ende September gab für den Rekordmeister in Berlin eine schmerzhafte 0:2-Pleite und somit die erste Saison-Niederlage.

14.48 Uhr: Bei den Gästen aus Berlin steht unter anderem der zuletzt bärenstarke Selke in der Startformation, Achtung Bayern!


 

14.40 Uhr: Zur Ausganslage: Mit einem Sieg heute gegen die Berliner können die Münchner mit Spitzenreiter Dortmund gleichziehen – zumindest für einen Tag, denn der BVB tritt erst am Sonntagabend gegen Bayer Leverkusen an.

14.32 Uhr: Goretzka scheint seine Reizung im Sprunggelenk auskuriert zu haben und meldet sich für das Heimspiel gegen die Hertha fit. Coman und Thiago bekommen nach zuletzt starken Auftritten heute zunächst eine Verschnaufspause. Boateng ersetzt heute den erkrankten Hummels.

14.25 Uhr: Die Aufstellung der Bayern ist da. Und Thomas Müller sitzt wieder auf der Bank! Dafür darf Ribéry heute von Beginn an ran


 

14.20 Uhr: Herzlich Willkommen im Liveticker der AZ. Der FC Bayern empfängt heute Hertha BSC. Wir sind live für Sie live in der Allianz Arena dabei!


Vorbericht: Bayern mit Rückenwind gegen die Alte Dame

Die Jagd macht dem FC Bayern Spaß, keine Frage. Die Münchner denken an Borussia Dortmund - ständig, und es verleiht ihnen Stärke. Selbst die überzeugende Leistung beim FC Liverpool hatte mit dem Rivalen im Kampf um die deutsche Meisterschaft zu tun. "Die Jungs haben auch nochmal aus dem Montagsspiel Kräfte gezogen", sagte Bayern-Coach Niko Kovac.

Das 0:0 am Dienstag in Anfield war also irgendwie ein Produkt des 0:0 der Dortmunder beim 1. FC Nürnberg. Und wenn der Rekordmeister am Samstag gegen Hertha BSC antritt, dann ist der größte Motivationsantrieb wohl erneut der BVB. Ein Sieg, und der FC Bayern liegt erstmals seit Ende September nach Punkten nicht mehr hinter dem Team von Lucien Favre, welches am Sonntagabend auf Bayer Leverkusen trifft.

Ein Selbstläufer wird die Partie gegen die Alte Dame aus Berlin allerdings nicht: Zweimal sind die Bayern in der laufenden Spielzeit schon auf den Ex-Klub von Niko Kovac getroffen, beide Male taten sie sich schwer. Ende September setzte es für den Rekordmeister in Berlin eine schmerzhafte 0:2-Niederlage, im Achtelfinale des DFB Pokal mussten die Münchner in die Verlängerung, setzten sich schließlich aber 2:3 durch.

Berlin reist ersatzgeschwächt nach München

Die Berliner reisen nach den zuletzt starken Leistungen gegen den Rekordmeister mit Selbstvertrauen nach München. "Wenn wir das Ergebnis im Pokal nach 90 Minuten nehmen, dann sind wir seit fünf Pflichtspielen gegen die Bayern unbesiegt. Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn wir diese Serie verlängern", sagte deshalb auch Hertha-Cocha Pal Dardai im AZ-Interview am Freitag.

Personell wird der Ungar allerdings improvisieren müssen: In Vedad Ibisevic (Gelbsperre), Peter Pekarik (Wadenzerrung), Marvin Plattenhardt (Adduktorenverletzung) und Jordan Torunarigha (Achillessehnenprobleme) fehlen gleich vier potenzielle Startelf-Kandidaten. Auf Münchner Seite stehen derweil die Einsätze von Mats Hummels (Erkältung) und Leon Goretzka (Sehnenreizung) auf der Kippe, die Langzeitverletzten Arjen Robben und Corentin Tolisso fehlen sicher.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading