Bundesliga am Sonntag FC Bayern in Leipzig: Wieder eine enge Kiste?

Szene aus dem Hinspiel, dass der FC Bayern mit 2:0 gewann: James Rodríguez behauptet sich gegen den Leipziger Lukas Klostermann. Rechts hinten Naby Keita. Foto: sampics/Augenklick

Dem Vizemeister würde das sicher sauer aufstoßen, wenn der FC Bayern ausgerechnet in Leipzig seine Titelverteidigung perfekt machte. Die wichtigsten Fakten zum sonntäglichen Bundesliga-Knaller. 

 

München - Der deutsche Rekordmeister hat sich bei den bisherigen Auftritten bei RB Leipzig durchaus schwer getan: Einmal gewann er erst durch zwei Tore in der Nachspielzeit, das andere Mal im Elfmeterschießen. Bei einem Sieg am Sonntag (18 Uhr live bei Sky und im AZ-Liveticker) stehen die Münchner als Meister fest, wenn die Verfolger Schalke und Dortmund nicht gewinnen.

Top Facts zu RB Leipzig gegen FC Bayern

Ausgerechnet Timo Werner, der in 66 Pflichtspielen für die Leipziger 38 Tore schoss, vergab die größte Möglichkeit der Bullen auf einen Sieg gegen die Bayern. Der 22-jährige Nationalstürmer scheiterte beim entscheidenden Schuss im Elfmeterschießen der zweiten Pokalrunde.

Ein 4:5 wie in dieser Elfmeter-Entscheidung gab es für den damaligen Aufsteiger auch im ersten Liga-Heimspiel gegen die Bayern, die mit zwei Toren in der Nachspielzeit aus einem 3:4-Rückstand noch einen Sieg machten. Das Hinspiel in München entschieden die Bayern nach Toren von James Rodríguez (19.) und Robert Lewandowski (38.) mit 2:0 für sich. 

Die Sachsen gewannen nur zwei ihrer letzten sieben Heimpartien um Punkte, obwohl sie dabei sechs Mal das 1:0 erzielten. Seit dem 2:0 gegen Augsburg vom 9. Februar wartet der Vizemeister auf einen Ligasieg, und in den letzten vier Partien holte er lediglich zwei Zähler.

In der Rückrunde gerieten die Leipziger, die die zweitmeisten Torschüsse abgaben, in keinem Punktspiel 0:1 in Rückstand. Der Rekordmeister verlor mit Trainer Jupp Heynckes nur ein Spiel (1:2 in Gladbach am 25. November) und gewann seine letzten sechs Liga-Auswärtspartien mit 13:2 Toren.

In der Rückrunde holten die Bayern 23 von 25 möglichen Punkten und ließen nur beim 0:0 zu Hause gegen Hertha am 24. Februar Zähler liegen. Ihre letzten beiden Partien gewannen sie mit 10:0 Toren. 

RB Leipzig gegen FC Bayern in Zahlen

Letzte Elfmeter - RB Leipzig (1/1): Werner am 13. Mai 2017
Letzte Elfmeter - FC Bayern (2/2): Lewandowski am 13. Mai 2017

Letzter Platzverweis - RB Leipzig (2): Orban am 28. Oktober 2017
Letzter Platzverweis - FC Bayern: Keiner

Aktuelle Leipziger Schützen gegen Bayern: Werner (2), Poulsen, Sabitzer
Aktuelle Bayern-Schützen gegen Leipzig: Lewandowski (4), Thiago (2), Alaba, James Rodríguez, Robben

Lesen Sie hier: Diagnose ist da - So steht es um Bayern-Star Thiago

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading