Dunkle Flecken unter Bikini Brust-OP? Cathy Hummels dementiert und spricht über Gürtelrose

So durchtrainiert zeigt sich Cathy Hummels in den Bergen. Foto: Instagram

Hat Spielerfrau und Influencerin Cathy Hummels beim Schönheits-Doc mit Silikon nachhelfen lassen? Fans hatten diese Vermutung, nachdem Cathy ein Bikini-Foto veröffentlicht hat. Doch hinter den dunkeln Flecken, welche keine Narben sind, steckt eine Gürtelrose-Erkrankung.

 

Cathy Hummels verbrachte nach anstrengenden Umzugstagen ein paar entspannte Tage im Stanglwirt bei Kitzbühel. Das schöne Model postete einen Bikini-Schnappschuss am Naturteich des Bio-Promi-Hotels: "Bye bye Berge - war wunderschön!! Morgen ruft die Pflicht. Ludwig muss wieder in die Kita. Und sorry für den Bikini-Spam, aber ich hab ziemlich viele Sit-ups gemacht und bin sehr stolz auf das Resultat."

Cathy Hummels klärt auf: Keine Beauty-OP an der Brust

Cathy ist stolz auf ihren Körper. Yoga, eine gesunde Ernährung und ausgedehnte Spaziergänge mit Ludwig ließen die Babypfunde purzeln. Doch Neider gibt es überall - gerade in den sozialen Medien, wie die Ehefrau von BVB-Kicker Mats Hummels selbst erfahren musste. Manche lästerten über ihre Bauchmuskeln, andere fragen gar: "Sieht man Narben einer Brust-OP?"

Cathy Hummels erkrankte an Gürtelrose: Narbe bleibt Leben lang

Die 31-Jährige kontert diesem Kommentar trocken, aber sehr eindeutig: "Gürtelrose. Muss dich leider enttäuschen." Die dunklen Flecken unterhalb ihres Bikini-Oberteils stammen aus dem vergangenen Jahr. Cathy erkrankte kurz nach der Geburt von Ludwig an Gürtelrose. "Ich habe mir auch Druck gemacht, wie andere Mamas sicherlich auch. Ich wollte alles für meinen Sohn, wollte ihm alles recht machen. Man hat dann so viele Gedanken im Kopf", sagte sie damals im RTL-Interview.  Und weiter: "Ich habe auch eine Narbe, die wird bestimmt mein Leben lang bleiben. Vielleicht geht sie ja auch wieder ein bisschen weg, aber ich finde es nicht schlimm."

Was ist Gürtelrose?

Gürtelrose (auch Herpes Zoster genannt) ist eine ansteckende Infektionskrankheit und wird durch den Varizella-zoster-Virus verursacht. Gürtelförmiger Hautausschlag und starke Nervenschmerzen können als typische Symptome auftreten. Die Viren wandern entlang der Nervenfasern bis zur Hautoberfläche und bilden dort Bläschen (wie bei den Windpocken). Der schmerzhafte Ausschlag verteilt sich häufig nur auf einer Körperhälfte, meist an Brustkorb oder Rumpf.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading