Blumentröge dürfen erstmal bleiben Kübel-Konflikt in München am Josephsplatz: Ortstermin geplant

Dürfen die Blumenkübel am Josephsplatz auf Dauer bleiben? Foto: Daniel von Loeper

Im Streit um die von Anwohnern aufgestellten Blumenkübel am Josephsplatz verweist die Stadt jetzt auf einen Ortstermin. Gesucht werde eine "nachhaltige Lösung". Bis dahin wird das Baureferat die Kübel nicht abräumen.

 

Maxvorstadt - Die von Anwohnern eigenständig aufgestellten Blumenkübel am Josephsplatz haben für Streit gesorgt. Nun könnte der Konflikt mit der Stadt entschärft werden.

Das Baureferat habe mittlerweile mit dem Bezirksausschuss in der Mavorstadt Kontakt aufgenommen, teilte die Stadt am Dienstag mit - spätestens nach den Sommerferien sei ein gemeinsamer Ortstermin geplant, um den Sachverhalt zu überprüfen und eine "nachhaltige Lösung" für die Situation zu finden. 

"Bis dahin wird das Baureferat die Blumenkübel nicht abräumen", versichert die Stadt.

Blumenkübel sorgten für Streit mit der Stadt

Die Anwohner hatten die Blumenkübel wie berichtet aufgestellt, um unerlaubtes Parken auf dem Platz zu unterbinden und Skater daran zu hindern, die Stufen als Rampe für Flips, Grabs und andere spektakuläre Manöver auf den Steinen vor dem Monument zu benutzen. Ein Problem war dabei der Lärm.

Die Nachbarschaft organisierte sich dabei lose - wer gerade Blumen kaufte, brachte einen Kübel für den Franziskusbrunnen mit.

Blumen weg? Stadt hat Hinweisschilder wieder entfernt

Dem hatte die Stadt ein Ende gesetzt. Die Kübel müssten weg, hieß es. Mithilfe von Hinweisschildern hatte das Baureferat darum gebeten, die bepflanzten Blöcke zu entfernen. 

Diese Hinweisschilder habe das Baureferat noch am 9.8. "umgehend" entfernt, teilte die Stadt am Dienstag in einer Antwort auf einen Antrag der Grünen-Fraktion im Münchner Rathaus mit. Die Grünen hatten die Stadtverwaltung aufgefordert, zu prüfen, wie die von Anwohner am Josephsplatz aufgestellten Blumenkübel erhalten werden können.  

 

17 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading