Bilder der AZ-Leser Münchner Foto-Schätze von den 50ern bis zu den 80ern

AZ-Leser Jürgen von Wins hat uns diesen seltenen Augenblick zur Verfügung gestellt: Ein junger Schaffner in der Münchner Tram, wie er gerade einen Fahrschein ausstellt. Wie man sieht, war das damals eine todernste Angelegenheit. Die anderen Fahrgäste schauen ebenfalls bierernst. Irgendwie hat sich so viel ja auch nicht geändert, vom Tram-Design mal abgesehen. Allein diese Handschlaufen! Foto: Jürgen von Wins

Die AZ-Serie "Foto-Schätze der AZ-Leser" geht weiter – und es ist eine Zeitreise der besonderen Art, die Sie uns, liebe AZ-Leser, hier bescheren. 

 

Sie alle haben Fotos aus dem Münchner Stadtalltag ausgegraben, irgendwo daheim ausfindig gemacht, die Szenen und Ecken aus München zeigen, die alle längst verschwunden sind. Oder einfach ein paar unvergessene Momente festgehalten. Allen ein herzliches Dankeschön!

Der Münchner Alltag der vergangenen Jahrzehnte gibt erstaunliche Einblicke in die Veränderung der Landeshauptstadt frei. Manches ändert sich scheinbar nie, zum Beispiel die Handschlaufen in der Tram. Anderes verschwindet von der Bildfläche, wie der Flughafen Riem. Wie sieht Ihr Alltag heute aus? Machen Sie mal lieber Fotos davon und heben sie ein halbes Jahrhundert auf. Vielleicht blicken wir in 50 Jahren ebenso nostalgisch auf das München von heute zurück. 

Haben Sie auch noch Fotos aus dem Stadt-Alltag, die das München vergangener Jahrzehnte bebildern? Schicken Sie sie uns! Am besten lassen Sie uns die Fotos digital zukommen, an: leserfoto@az- muenchen.de oder – falls es Ihnen postalisch lieber ist – an: Abendzeitung, Garmischer Straße 35, 81373 München. Herzlichen Dank!

 

0 Kommentare