Bilder aus der Karriere Schweinsteiger: Seine Zeit beim FC Bayern

Ein großer Fußballer verlässt den FC Bayern: Mit Schweinsteiger verliert der FC Bayern nicht nur einen exzellenten Fußballer. Sondern seinen emotionalen Anführer, eine Identifikationsfigur – auf der Kabine, auf dem Rasen. Wir blicken zurück auf seine Karriere beim FC Bayern. Klickt euch durch die Bildergalerie. Foto: dpa/AZ

Nach 17 Jahren verlässt Bastian Schweinsteiger den FC Bayern und wechselt zu Manchester United. Seine Zeit bleibt unvergessen. Die intensivsten Bilder aus seiner tollen Karriere beim FC Bayern.

 

München/ Manchester - Wenn man als Bayernfan aus diesem Abschied etwas Positives ziehen möchte, dann vielleicht das: Bastian Schweinsteiger, der Vizekapitän des FC Bayern, bleibt ein Roter.

Ja, er verlässt München in Richtung Manchester. Aber es geht nicht zu den Blauen im Norden Englands, den Citizens, sondern zu den roten Teufeln: Manchester United. Der Mannschaft, die der Holländer Louis van Gaal trainiert. Er machte Schweinsteiger beim FC Bayern einst von einem sehr guten Außenbahnspieler zu einem der weltbesten Lenker und Strategen im Mittelfeld. Die Fans des FC Bayern riefen ihn fortan „Fußballgott“.

Die Fakten dieser Trennung nach 17 Jahren FC Bayern: Zwischen 18 und 20 Millionen Euro überweist Manchester United laut „Bild“ nach München. Bis Sommer 2016 hätte Schweinsteigers Vertragsverhältnis an der Säbener Straße noch angedauert, das neue Arbeitspapier gilt nun für drei Jahre. Am Gehalt ändert sich wohl eher wenig: Zehn Millionen Euro wollen die Engländer dem 30-Jährigen zahlen. In etwa die Summe, die er bislang auch in München kassiert (wenn auch unter anderen steuerlichen Voraussetzungen).

Den FC Bayern wird Schweinsteigers Abschied voraussichtlich nicht ins sportliche Vererben stürzen. Zu dicht, zu gut ist die Mannschaft im Mittelfeld besetzt: Alonso, dazu Kapitän Philipp Lahm, Thiago, vielleicht David Alaba, Neuzugang Joshua Kimmich, dazu auch noch Rückkehrer Javi Martínez.

Aber: Mit Schweinsteiger verliert der FC Bayern eben nicht nur einen exzellenten Fußballer. Sondern seinen emotionalen Anführer, eine Identifikationsfigur – auf der Kabine, auf dem Rasen. Einen, dessen Meinung bei der Vorstandsetage gehört wird. Den Kapitän der Nationalmannschaft, der Spielpraxis braucht. Auch, um bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr mit dabei zu sein.

An sonnigen Tagen konnte man ihn in den vergangenen Jahren des öfteren beim Spazierengehen rund um den Gärtnerplatz beobachten. Mit Cap, Sonnenbrille, Schal. Und in ein paar Jahren, wenn seine Zeit in Manchester vorüber ist, wird er wieder durch München lustwandeln. ganz bestimmt.   

In der oben angelegten Bildergalerie sehen Sie die Bilder aus seiner Zeit beim FC Bayern.

Infos Bastian Schweinsteiger:

GEBOREN: 1. August 1984 in Kolbermoor

IM VEREIN SEIT: 1. Juli 1998

BUNDESLIGASPIELE/TORE: 342 / 45

GRÖSSTE VEREINS-ERFOLGE:

Club-Weltmeister 2013

Champions-League-Sieger 2013

UEFA-Supercup-Sieger 2013

Deutscher Meister 2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013, 2014, 2015

DFB-Pokalsieger 2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013, 2014

 

3 Kommentare