Biergartenserie Taxisgarten: der Familien-Biergarten

Der Taxisgarten Foto: Martha Schlüter

Unweit der größten Geburtsklinik Bayerns: Der Taxisgarten ist ein Paradies für Kinder und Eltern. Zum Brozeiten gibts Allerlei Kaltes in verschiedenen Preisklassen. Für die Kinder gibts einen großen Sandkasten und ein Karussell.

 

ATMOSPHÄRE

Vom Kriegsversehrtenheim zum Kindergarten: 1924 für die Veteranen des Ersten Weltkriegs erbaut, hat sich der Taxisgarten längst zu Family-Biergarten der Stadt gemausert. Wer hier einkehrt, hat entweder Kinder oder, nun ja, bekommt sie gerade. Nur ein paar Meter vom unprätentiösen Gerner Biergarten entfernt, steht die Taxisklinik – die größte Geburtsklinik Bayerns. Weshalb der Taxisgarten der Biergarten sein dürfte, in dem die meisten Neu-Münchner ihre lebenslange Biergarten-Karriere starten. 4 Krüge

GETRÄNKE

Die Brau-Wappen an einem kleinen Maibaum verraten: Spaten und Franziskaner kommen hier zum Ausschank. Die Maß Helles oder Radler kosten hier je 6,80 Euro. Die Russn-Maß kostet 20 Cent mehr. Wer das Weißbier lieber ungestreckt genießt, muss 3,70 Euro für die Halbe hinblättern. Für die lieben Kleinen empfiehlt sich das Zitronen-Limo (2,50 Euro pro Preißn-Halbe), für gelbes Limo oder Cola sind 20 Cent mehr fällig. 3 Krüge

ESSEN

Eins vorweg: Einen Reinfall erlebt man hier keinen – bei den Pommes (3,30 Euro) oder der großen Brezn sowie nicht. Die Spareribs – eine Mordsportion mit super Soße – sind sogar richtig gut (8,90 Euro). Popelig: Die Portion Ketchup schlägt mit 20 Cent zu Buche. Ansonsten viel Brotzeit-Allerlei vom Romadur (1,90 Euro) bis Chili-Leberkäse (2,30 Euro/100 Gramm) oder Trilogie vom Obatzden: normal, grün (Frischkäse-Kräuter) oder pikant (Tomaten-Ricotta) für 2,50 Euro pro 100 Gramm. Geschmacklich ein Hit: das steirische „Verhackerte“. Geräucherter Speck, der mit Gewürzen, Zwiebeln und Knoblauch durch den Wolf gedreht wird – und auch genau so ausschaut. Mit 1,50 Euro/100g sehr preiswert. Verdammt sättigend. Und saugut. 4 Krüge

DAS GIBT’S NUR HIER

Zum einen keine Möglichkeit, bei Platz-Regen ins Innere des Lokals zu flüchten – mangels Lokal: Der Saal im Taxisgarten steht nur für Veranstaltungen zur Verfügung. Und ein Stüberl gibt’s nicht. Einen bedienten Bereich auch nicht. Macht aber gar nix. 3 Krüge

KINDERSPASS

Wie schon erwähnt, der Taxisgarten ist der reinste Kindergarten und der Spielplatz dementsprechend frequentiert. Das Besondere: Förmchen gibt’s hier for free (aber bitte nicht mitnehmen). Von einer Hecke getrennt öffnet sich eine weitere Sandgrube mit Wiese zum Bolzen oder Federballspielen. Stets heiß umlagert: Das kleine Karussell. Irgendein Papa schmeißt immer mal 50 Cent hinein – und 10, 15 Kinder fahren dann einfach mit... 5 Krüge

FLIRTFAKTOR

Nun ja, wo Kinder wuseln, sind Mama und Papa meist nicht weit. Die flirten aber nicht, sondern genießen Bier, Brotzeit und ansonsten eine relaxte Zeit. Mehr nicht. Meistens jedenfalls. 1 Krug

Thomas Müller

Taxisstraße 12
Tel. 156827
geöffnet bei schönem Wetter bis maximal 23 Uhr (Anwohner!)
1500 Plätze
Wirte: Haberl + Schmid
Behinderte: ebenerdig, alles erreichbar
Anfahrt: Per Radl oder U1 Gern

25 Schlemmerkörbe zu gewinnen!

Unter allen Lesern der Abendzeitung, die an der Abstimmung teilnehmen, verlosen wir täglich einen Schlemmer- Korb von GALERIA Gourmet. Die insgesamt 25 Körbe werden von der Gourmet- Abteilung vomKaufhof am Stachus mit Köstlichkeiten im Wert von je 200 Euro gefüllt. Viel Glück!

Entscheiden Sie sich für Ihren Lieblings-Biergarten

Telefonisch: Wählen Sie die Nummer: XX01378006603 Bitte xx durch die Kennziffer des Biergartens Ihrer Wahl ersetzen, von 01 - 50 (0,50 Euro/Anruf, Mobilfunkpreise abweichend)
Per SMS: Senden Sie eine SMS an die Nummer 33339 mit dem Text: AZ xx (die beiden xx durch die Kennziffer des Biergartens Ihrer Wahl ersetzen). Bitte das Leerzeichen zwischen AZ und Kennziffer nicht vergessen! (VKG, 0,50 Euro/SMS) Für den Taxisgarten wählen sie die -40

 

0 Kommentare