Bayern-Akteur in Top 3 zum Weltfußballer Ballon d'Or: Ronaldo, Messi - und Neuer!

Die drei besten Spieler der Welt 2014 (v.l.): Cristiano Ronaldo, Manuel Neuer und Lionel Messi. Foto: GES/Augenklick

Bei der Wahl zum Weltfußballer 2014 stehen die verbleibenden drei Kandidaten fest: Neben den Titelträgern der vergangenen Jahren ist auch Bayern-Torwart Manuel Neuer noch dabei.

 

München - Da waren's nur noch drei: Nach der Verkürzung der Kandidatenliste sind von den ursprünglichen 23 nominierten Fußball-Stars noch drei Spieler übrig. Der amtierende Weltfußballer Cristiano Ronaldo, der viermalige Titelträger Lionel Messi und Bayern-Torwart Manuel Neuer stehen zur Wahl! Weltmeister Neuer wurde bereits zum Welttorhüter gekürt.

Damit gingen die Weltmeister Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Mario Götze leer aus.

Zur Weltfußballer-Wahl waren insgesamt 23 Spieler nominiert, darunter sechs Weltmeister: Fünf Bayern-Stars (Neuer, Lahm, Schweinsteiger, Müller und Götze) sowie der mittlerweile zu Real Madrid abgewanderte Toni Kroos. Außerdem stand mit dem Niederländer Arjen Robben ein weiterer Bayern-Akteur zur Wahl.

Im vergangenen Jahr siegte Real-Star Cristiano Ronaldo vor Barca-Dribbler Lionel Messi und Ribéry, der zwar mit den Bayern das Triple gewann, aber bei der umstrittenen Wahl nur Dritter wurde.

 

7 Kommentare