AZ-Umfrage Helden der Meistermannschaft von 1966: Löwen-Fans wählen ihre beste Choreo

Choreo-Doping für die Löwen-Profis: Mit dieser imposanten Kulisse trieben die Fans die Sechzger zum 1:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig am 24. April 2016. Foto: sampics / Stefan Matzke

Die Fans des TSV 1860 sind für beeindruckenden Choreographien bekannt. Doch welche war denn nun die Beste? In der AZ-Umfrage wählten die Löwen-Anhänger die Choreo anlässlich des 50. Jubiläums der bislang einzigen Meisterschaft 1966 auf Platz eins.

 

München - Die Entscheidung ist gefallen: Das legendäre Spektakel der Löwen-Fans anlässlich des 50. Jubiläums der bislang einzigen deutschen Meisterschaft der Sechzger haben die AZ-User bei einer Umfrage zur besten Löwen-Choreographie aller Zeiten gewählt (22,2 Prozent).

Am 24. April 2016 erinnerten die Fans des TSV 1860 beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig an den Titel von 1966. Vor dem Spiel prangte der Schriftzug "50 Jahre Deutscher Meister" in der Nordkurve, die alte Anzeigetafel des Grünwalder Stadions wurde ebenso emporgehoben wie die Konterfeis von Kult-Trainer Max Merkel oder der Meister-Spieler um Peter Grosser und Fredi Heiß.

Ganz knapp dahinter auf Platz zwei folgte mit 21,92 Prozent übrigens die beeindruckende Choreo der Löwen-Fans beim Derby gegen die kleinen Bayern in der Hinrunde der aktuellen 3. Liga-Saison.

Folgende zehn Choreographien (selbstverständlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit) standen zur Auswahl. 

Zweitliga-Spiel gegen Dynamo Dresden 2005

Gegen Dynamo Dresden war die Allianz Arena erstmals bei einem Pflichtspiel ausverkauft. Vor Anpfiff der Zweitliga-Partie verwandelten die Löwen-Fans das neue Stadion in ein buntes Fahnen-Meer. Geholfen hat es nichts, gegen die Sachsen gab es die erste Saisonniederlage.

DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund 2013

Vor dem Zweitrunden-Spiel im DFB-Pokal gegen den amtierenden Deutschen Meister Borussia Dortmund zeigten die Sechzig-Anhänger ein beeindruckendes Bild - passend zur fünften Jahreszeit, dem Oktoberfest. Eine große Blockfahne in Form eines Lebkuchenherzes prangte über der Nordkurve. Der Löwe griff nach einer Maß Bier.

50 Jahre nach dem Europapokalfinale im Wembleystadion 1965 

Das bayerische Derby gegen den 1. FC Nürnberg nahmen die Sechzig-Anhänger zum Anlass und erinnerten mit einer Choreo an das Europapokal-Finale vor 50 Jahren im Wembley Stadion gegen West Ham. Die Mannschaftskapitäne Rudolf Brunnenmeier und Bobby Moore sind beim Handschlag zu sehen.

Kommt heim auf den Giesinger Berg

Deutliche Botschaft der Löwen-Fans: "Kommt heim auf den Giesinger Berg, zurück ins Sechzger". Beim Zweitliga-Match gegen den 1. FC Nürnberg machten sich die Anhänger des TSV 1860 mit einer Choreografie für eine Rückkehr des Vereins aus der ungeliebten Allianz Arena in das Grünwalder Stadion stark.

50 Jahre nach der Meisterschaft 1966

Die Fans des TSV 1860 erinnerten beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig an die Meisterschaft von 1966. Vor dem Spiel prangte der Schriftzug "50 Jahre Deutscher Meister" in der Nordkurve, die alte Anzeigetafel des Grünwalder Stadion wurde ebenso emporgehoben wie die Konterfeie der Spieler um Peter Grosser und Fredi Heiß. Das Ereignis jährte sich im Juni 2016 zum 50 Mal. 

Regionalliga-Spiel gegen Memmingen 2017

Eine Wand von glitzerndem Lametta. Vor dem Regionalliga-Spiel gegen den FC Memmingen glitzerte die Westkurve in Silber, Gold und grellem Grün. Auf dem Banner vor der Kurve war zu lesen: "Glanz von Giesing". Später zeigten die Ultras in der Westkurve unzählige Wunderkerzen, auch ein Feuerwerk über dem Candidberg war zu sehen.

DFB-Pokal gegen Holstein Kiel 2018

Die Westkurve des Grünwalder Stadions ganz in blau gehüllt – dazu war ein Banner mit der Aufschrift "Dreifachbelastung uns egal! Die Störche fress ma allemal!" zu sehen. Drunter die beiden Protagonisten: Ein Löwe und ein Storch. Das Kieler Maskottchen sollte das schlechtere Ende haben - es landete während des Spiels im Maul des Löwen. Auf dem Rasen hatten allerdings die Gäste das bessere Ende für sich und zogen in die nächste Runde ein.

Drittliga-Spiel gegen Hansa Rostock 2019

Die Helden der Löwen! Vor dem Heimspiel in der dritten Liga gegen Hansa Rostock erinnerten die Fans an die Meistermannschaft von 1966 (links) sowie an die Aufsteiger von 2018 (rechts). Über den Erfolgsmannschaften war ein weiß-blaues Fahnen-Meer zu sehen.

Drittliga-Spiel gegen Karlsruher SC 2019

Etwas martialisch ging es beim Heimspiel gegen den Karlsruher SC zu. Die Löwen hatten vor der Partie die Karlsruher "Wildschweine" fest im Griff, am Ende hatten aber die Badener die Oberhand und gewannen im Grünwalder Stadion mit 2:0.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading