Aufsichtsratssitzung am Dienstag TSV 1860: Wann bekommt Günther Gorenzel Planungssicherheit?

Sport-Geschäftsführer des TSV 1860: Günther Gorenzel Foto: sampics/Augenklick

Wie viel Geld steht Günther Gorenzel für die Kaderplanung in diesem Sommer zur Verfügung? Am Dienstag tagt der Aufsichtsrat des TSV 1860 – die sportliche Leitung hofft auf Planungssicherheit.

 

München - Die Kaderplanung beim TSV 1860 liegt noch immer auf Eis. Die ohnehin schon schwierige finanzielle Situation bei den Löwen wurde durch die Corona-Pandemie weiter verschärft. Auf welches Budget Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel in diesem Sommer zurückgreifen kann, ist noch immer unklar.

Gorenzel: "Zuversichtlich, dass wir ein Basispaket erarbeiten"

Um etwas Bewegung in die stockenden Planungen zu bringen, tagt am Dienstag der Aufsichtsrat. "Es geht darum, dass Lösungen erarbeitet werden. Ich bin zuversichtlich, dass wir in den kommenden Tagen ein Basispaket erarbeiten", erklärte Gorenzel am Dienstag, schränkte aber ein: "Das ist ein erster Schritt, auf den noch weitere Schritte folgen müssen. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit Hilfe vieler den Kader planen können." Der Österreicher hofft dabei auf eine Einigung zwischen beiden Gesellschaftern sowie die Unterstützung durch Sponsoren und Fans.

Auch die Spieler werden die Entwicklungen mit Interesse verfolgen. Die am Dienstag auslaufenden Verträge - darunter die von Leistungsträgern wie Sascha Mölders, Tim Rieder (ausgeliehen vom FC Augsburg) oder Aaron Berzel - wurden zwar für die erste Juli-Woche verlängert. Wie es für sie danach weitergeht, ist allerdings noch ungewiss.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading