Auf der Wiesn hat es gefunkt Verlobt: So macht Simone Ballacks Jugendfreund ihr den Antrag

Simone Ballack und IT-Manager Andreas Mecky haben sich in Kitzbühel verlobt. Foto: Brauer Photos

Simone Ballack traut sich wieder. Ihr neuer Freund Andreas Mecky hat ihr, nur wenige Wochen nach Bekanntwerden der Beziehung, in Kitzbühel einen Antrag gemacht. Ganz klassisch verlief dieser allerdings nicht. 

Beim Oktoberfest hat es gefunkt, erst im Dezember bestätigte Simone Ballack (42) die Beziehung zu Andreas Mecky, jetzt sind die beiden schon verlobt. 

In Kitzbühel machte der 45-Jährige der Exfrau von Fußballspieler Michael Ballack einen Antrag - im privaten Kreis. "Mir war von Anfang an klar, dass ich sie heiraten möchte. Ich weiß wie ich sie zum Lachen bringe und was sie nicht mag. Alles passt. Ich bin total verliebt. Simone ist meine absolute Traumfrau", schwärmte der IT-Unternehmer gegenüber der "Bild".

Simone Ballack und Freund Andreas Mecky: Verlobung!

Der Antrag sei spontan passiert, deswegen habe es auch erstmal keinen Ring gegeben. Und auch ein Kniefall sei aufgrund der beengten Verhältnisse unmöglich gewesen. "Ich habe mir zwar nie große Gedanken darüber gemacht. Aber ich konnte mir immer vorstellen, nochmal zu heiraten. Jetzt habe ich den Richtigen gefunden. Sonst hätte ich nie ja gesagt", meinte die Besitzerin eine Beach-Bar.

Die beiden kennen sich schon seit rund 30 Jahren, da haben sie sich in ihrer Heimatstadt Kaiserslautern kennengelernt. Für Andreas Mecky ist es die erste Ehe, für Simone Ballack bereits die zweite. Das Paar will standesamtlich heiraten. Doch wann und wo die Feier stattfinden soll, wollen sie noch nicht verraten. 

Erst im September hatte die dreifache Mutter die Trennung von dem 27-jährigen Florian Streifeneder bekannt gegeben.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading