Auf dem Münchner Ostfriedhof Trauerfeier für Joseph Hannesschläger: Ehefrau, Promis und Fans nehmen Abschied

Die Trauerfeier für Joseph Hannesschläger findet in der Trauerhalle des Krematoriums am Ostfriedhof statt... Foto: Kimberly Hagen

Große Trauer um den beliebten Schauspieler Joseph Hannesschläger. Am Montagmittag verabschieden sich bei strahlendem Sonnenschein um 12.45 Uhr Familie, Freunde, Fans und Weggefährten von dem "Rosenheim-Cops"-Darsteller. Ex-OB Christian Ude sowie die Schauspieler Max Müller und Alexander Duda halten Trauerreden.

 

Ein letztes "Servus" für den großartigen Schauspieler Joseph Hannesschläger. Ehefrau Bettina, Fans und Kollegen verabschieden sich am Mittag mit einer emotionalen und öffentlichen Trauerfeier am Münchner Ostfriedhof. Hannesschläger habe sich das gewünscht, teilte seine PR-Agentur mit.

Friedhof in München: Trauerfeier für Joseph Hannesschläger

Damit wollte er seinen Fans danken, die nach Bekanntwerden seiner schweren Krankheit großen Anteil genommen hatten. Sie können sich während der Trauerfeier in Kondolenzbücher eintragen. Und noch einen Wunsch hatte Joseph Hannesschläger: keine Blumen und Kränze, dafür Spenden an den Verein Mukoviszidose.

Hunderte Fans sind am Friedhof angekommen. Das öffentliche Interesse ist groß, auch Kamerateams von München TV, ARD, ZDF, BR, Sat.1 und RTL sind vor Ort. Zunächst darf die Familie allein in die Halle, um sich zu verabschieden.

Michaela May und Katerina Jacob trauern

Auch die beiden Schauspielerin Michaela May und Katerina Jacob wollen sich von ihrem Kollegen Joseph Hannesschläger verabschieden. May sagt sichtlich bewegt: "Er ist sich immer treu geblieben, wie ein oberbayerischer Fels in sich geruht - und konnte beim Singen eine Leichtigkeit entwickeln! Ehrlich, aufrichtig, guter Humor - das gibt’s leider selten." Katerina Jacob über Hannesschläger: "Habe noch kurz vor seinem Tod drei Stunden mit ihm gesprochen. Er wirkte so stark und kämpferisch!" Ebenfalls zum Ostfriedhof gekommen: Marianne und Michael Hartl, Karin Thaler, Igor Jeftic, Heinz-Josef Braun mit Johanna Bittenbinder, Martin Krug mit Martina Nicia, Jürgen Tonkel, Gerhard Wittmann, Markus Böker, Stephen A. Sikder, Judith Richter, Wolfgang Prinz, Thomas Pekny und Norbert Heckner.

Tränen: Christian Ude umarmt Bettina Hannesschläger 

Bettina Hannesschläger sitzt links vom Sarg, trägt eine schwarze Sonnenbrille und wischt sich immer wieder die Tränen von den Wangen. Christian Ude spendet ihr Trost, nimmt die Witwe herzlich in den Arm. In seiner Trauerrede sagt der Ex-OB: "Die Todesnachricht traf uns mit aller Härte und Unerbittlichkeit." Und weiter: "Noch nie habe ich mit einem Menschen über diese Möglichkeit, dass er bald nicht mehr am Leben sei, so offen, so oft, so nüchtern und realistisch sprechen können und sprechen müssen. Sogar über den Teil der Trauerfeier." Udes letzte Worte an seinen Freund: "Lieber Joseph, danke für alles." Nach Udes Wegtritt vom Mikrofon ertönt "Danny Boy" von Johnny Cash.

Trauerrede: Stimme bricht vor Trauer und Schmerz bei Max Müller

Nach Christian Ude spricht "Rosenheim-Cops"-Star Max Müller. Ergriffen und mit stockender Stimme berichtet der Schauspieler über das erste Casting sowie über Plaudereien am Set und die Theaterszene. "Der Joseph hat das Leben angenommen. Und auch das Sterben." Und weiter: "Er hatte Ecken und Kanten - und ein großes Herz. Er war mein Freund."

Der Vorhang schließt sich: Stimme von Hannesschläger ertönt

Am Ende der letzten Worte von Alexander Duda schließt sich der Vorhang vor Hannesschlägers Sarg, dann wird es für die Trauergäste sehr emotional: Über Band ertönt Joseph Hannesschlägers mächtige Stimme beim selbstgeschriebenen Lied "Was immer du erlebst". Witwe Bettina verabschiedet sich von ihrer großen Liebe am Sarg. Anschließend dürfen die Trauergäste an den Altar, von draußen ertönt Applaus. Für die Fans wurde die Trauerfeier über Lautsprecher übertragen. 

Die "Rosenheim-Cops"-Produktionsfirma Bavaria Film lädt nach der Trauerfeier Familie, Freunde, Angehörige und Wegbegleiter zum Paulaner am Nockherberg.

Beerdigung von Joseph Hannesschläger ist privat

Der Schauspieler aus der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops" starb am 20. Januar mit nur 57 Jahren an einer Krebserkrankung. Seine letzten Wochen hatte er in einem Hospiz verbracht. Als schwergewichtiger Kommissar "Korbinian Hofer" war er seit der ersten Folge im Jahr 2002 dabei und das prominenteste Gesicht der ZDF-Serie. Im Herbst 2019 hatte er seine schwere Erkrankung öffentlich gemacht und sich von der Erfolgsserie verabschiedet. Die Bestattung der Urne wird zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis stattfinden. Joseph Hannesschläger findet im Grab seiner Mutter die letzte Ruhe.

Ehefrau von Joseph Hannesschläger: Bettina "leistet Übermenschliches"

Bei Hannesschläger war 2018 ein endokriner Tumor festgestellt worden. Seit seiner Diagnose hatte der Schauspieler versucht, jeden Moment besonders zu genießen - vor allem die Momente mit Ehefrau Bettina (52), die er 2018 geheiratet hatte: "Wir küssen uns manchmal einfach nur, weil es so schön ist, zusammen zu sein", erzählte er im Dezember "Bunte". Er habe nicht die Zeit, "einen Tag zu verpassen". In dieser schweren Zeit war Bettina immer an seiner Seite: "Meine Superheldin, sie leistet Übermenschliches."

Lesen Sie auch: Emotionale Traueranzeige für Joseph Hannesschläger veröffentlicht

 

5 Kommentare