Auch auf dem Mannschaftsfoto TSV 1860: Rückkehr perfekt! Aaron Berzel ist wieder ein Löwe

, aktualisiert am 10.07.2019 - 17:03 Uhr
Aaron Berzel (l.) trägt wieder das Löwen-Trikot. Foto: sampics/Augenklick

Es hat sich bereits angedeutet, nun ist es endgültig klar: Aaron Berzel spielt in der kommenden Saison beim TSV 1860 – den anonymen Gönnern sei Dank.

 

München - Die letzten Zweifel einer möglichen Löwen-Rückkehr von Aaron Berzel wurden am Mittwochmittag ausgeräumt.

Die Spieler und das Trainerteam des TSV 1860 posierten für das neue Mannschaftsfoto. In der obersten Reihe, mitten unter seinen ehemaligen Mitspielern: Berzel. Kurz zuvor wurde er schon auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße gesehen – wo er seinen Vertrag unterschrieb. 

Das sagt Bierofka zum Berzel-Deal

"Momentan ist jede Personalie wichtig für uns. Es wird immer kolportiert Wunschspieler. Aaron Berzel war für mich immens wichtig, um gewisse Positionen aufzufangen. Ich weiß, was ich an dem Jungen habe", sagte Trainer Daniel Bierofka am Mittwoch. "Er braucht keine Eingewöhnungszeit, ist sofort drin in der Mannschaft. Er kennt die Spieler und weiß, wie wir spielen können. Von dem her ist er die absolut beste Lösung, die wir finanziell stemmen können. Deswegen bin ich auch froh, dass er da ist. Ich bin auch überzeugt davon, dass er seine Spiele machen wird."

In einer Mitteilung ließ Sportchef Günther Gorenzel verlauten: "Aaron hat in den vergangenen beiden Spielzeiten bewiesen, dass er der Mannschaft helfen kann. Deswegen bin ich froh, dass die Verpflichtung zustande gekommen ist. Im Gegenzug möchte ich mich im Namen des Klubs bei allen Gönnern bedanken, die es uns ermöglichten, Aaron für ein weiteres Jahr unter Vertrag zu nehmen."

Anonyme Gönner sorgen für Berzel-Verbleib

Der 27-jährige Fanliebling spielt in der kommenden Saison also wieder für die Sechzger. Der Abschied des Defensivspielers stand bereits fest, sein Vertrag war Ende Juni ausgelaufen. Eine Verlängerung konnten die Löwen finanziell nicht mehr stemmen.

Doch anonyme Gönner sammelten Geld für den Verbleib Berzels bei 1860. Die Aktion war erfolgreich – die Spender sollen die Finanzierung des Gehalts und der Lohnnebenkosten für eine Saison möglich gemacht haben.

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading