Aprilscherze auf Kosten der Promis "April, April": Lanz aufs "Traumschiff" und die Katzenberger in den "Tatort"

Markus Lanz heuert beim "Traumschiff" an, meldete das ZDF am 1. April Foto: Twitter/ZDF

Die schönsten Scherze auf Kosten der Promis

 

Berlin - "Wetten, dass..?" ohne Markus Lanz? Mit dem Tweet "Markus Lanz wird ab 2015 neuer Chefsteward des @Traumschiff - @janboehm übernimmt @wettendass", macht sich das ZDF am 1. April über sich selbst lustig - und verweist auf einen Scherz der Kollegen vom BR, der lautete: "Jan Böhmermann moderiert Wetten, dass..!?"

Die Netzgemeinde findet die "Traumschiff"-Idee offenbar dennoch nicht schlecht: "Eigentlich schade, dass es nur ein Aprilscherz ist", schreibt ein Twitter-User. Der Lanz passe super in die Crew, meldet sich ein anderer zu Wort: "Wird aber niemals den Charme des 80er Sascha Hehn erreichen."

Auch die ARD lacht offenbar am liebsten über sich selbst: Ihre Brennpunkte soll es jetzt als Sammeledition geben. Den Anfang mache die Sonderserie "Vier Jahreszeiten" mit den DVDs "Kälte im Winter", "Pollen im Frühjahr", "Hitze im Sommer" und "Sturm im Herbst", heißt es auf "tagesschau.de". Das Nachrichtenportal hatte auch schon berichtet, dass David Hasselhoff in offizieller Mission für die Regierung der Vereinigten Staaten nach Nordkorea gereist sei. Hasselhoff habe die Mission selbst vorgeschlagen, nachdem er erfahren hatte, dass Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un Fan seiner Fernsehserie "Baywatch" sei.

Auch beim britischen "Mirror" macht man sich über Nordkorea lustig: Diktator Kim Jong-un habe der Boyband One Direction verboten, das Land zu betreten - bis sie sich die Haare geschnitten hätten. Zudem wolle der Despot einen "X Factor"-ähnlichen Wettbewerb ins Leben rufen, um seine eigene Band zu finden, die den Namen Un Direction tragen soll. Seine Jungs sollen One Direction den Titel der weltweit erfolgreichsten Boyband streitig machen.

Lesen Sie auch: "April, April" - oder etwa nicht? Ein Nachrichten-Quiz

Als ob die HSV-Krise nicht schon schlimm genug wäre, macht "bunte.de" auch noch Scherze über Fußballprofi Rafael van der Vaart. Er und seine gerade geschiedene Ex-Ehefrau Sylvie Meis seien wieder zusammen, hieß hier der Aprilscherz.

"Bild"-Chef Kai Diekmann wird Herausgeber des neuen Lifestyle-Magazins "Bart", berichtete unterdessen "turi2.de". "Der Monatstitel wurde wie das Tattoo-Magazin 'Ink' als Freizeitprojekt von Springer-Redakteuren entwickelt und soll im Mai starten. Eine Jugendbeilage ist in Planung, Titel: 'Flaum'", hieß es. Diekmann selbst twitterte: "Just to let you know: Er ist AB - der Bart.."

Andere Pläne hat laut "Sun" die Queen: Um ihre Energiekosten zu senken, will sie auf dem Gelände des Buckingham Palace Fracking erlauben. Selbst Prinz Charles soll davon überzeugt sein...

Überzeugt hat laut "T-Online.de" auch Daniela Katzenberger als Hauptdarstellerin der Krimi-Komödie "Frauchen und die Deiwelsmilch". Daher wird sie jetzt "Tatort"-Kommissarin in Ludwigshafen - als Nachfolgerin von Ulrike Folkerts...

1 Kommentar