Antrag für Obermenzing Leih-Schubkarren für Münchner Friedhöfe

Ein Grabwagen mit integriertem Wassertank. Ein Grabwagen mit integriertem Wassertank. Foto: hoEin Grabwagen mit integriertem Wassertank. Foto: ho

Die SPD im Bezirksausschuss hatte es schon im April bgefordert. Jetzt legt die Rathaus-CSU nach: Sie beantragt Leih-Transportwagen für die Gottesacker-Besucher.

 

Obermenzing - Josef Schmid, Georg Kronawitter und Tobias Weiß forderten jetzt: "Dem Stadtrat wird dargestellt, inwiefern nach dem Beispiel anderer Kommunen im Großraum München (z. B. Haar bei München) auch bei den städtischen Friedhöfen Münchens die Einführung von Leih-Schubkarren oder anderer geeigneter Leih- Transporthilfen für Grabpflegearbeiten sinnvoll ist."

Dabei soll auch das Ergebnis der durch den BA 21 Pasing-Obermenzing  ausgelösten aktuellen Prüfung für den Friedhof Obermenzing herangezogen werden.

Wie im BA-Antrag zutreffend ausgeführt, falle es besonders älteren Mitbürgern schwer, Pflanzen, Blumenerde, Gerätschaften und Gefäße auf dem Friedhof zu transportieren.

Die Gemeinde Haar habe schon vor einigen Jahren bei der Umgestaltung ihres Waldfriedhofes darauf reagiert, indem sie am Haupteingang ein System von Leihschubkarren angebracht habe.

In München habe der BA21 schon im April 2013 das Thema aus lokaler Sicht aufgegriffen. Allerdings sollte eine eventuelle Nachrüstung konsequenterweise münchenweit geschehen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading