Anders als Herzogin Kate Jetzt ist es offiziell: Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Hat Prinz Harry bei seiner Oma ein Stein im Brett? Zumindest hat die Queen seine Verlobte Meghan Markle Weihnachten eingeladen. Diese Ehre wurde Kate vor der Hochzeit nie zuteil.

 

Es ist offiziell: Der Kensington Palast hat bestätigt, dass Meghan Markle (36) Weihnachten mit ihrem Verlobten Prinz Harry (33), der Queen (91) und dem Rest der königlichen Familie in Sandringham in Norfolk verbringen wird. Das ist ein Bruch mit der Tradition, da unverheiratete Partner bisher nicht eingeladen wurden, Weihnachten mit den Royals zu verbringen. Selbst Kate Middleton (35) war 2010 nicht eingeladen, obwohl sie sich einen Monat zuvor mit Prinz William (35) verlobt hatte. (Wenn Sie wissen wollen, was Meghan Markle vor ihrem royalen Leben gemacht hat: Hier gibt es die Serie "Suits" mit der Schauspielerin)

Bei Meghan Markle wird das also anders. Ein Sprecher des Kensington Palastes sagte "Sky News": "Sie können erwarten, den Herzog und die Herzogin von Cambridge, Prinz Harry und Ms Markle am Weihnachtstag in Sandringham zu sehen." "The Telegraph" hatte berichtet, dass das Paar "in der Öffentlichkeit mit anderen Mitgliedern der königlichen Familie zu sehen sein wird, wenn sie den traditionellen Weihnachtsgottesdienst auf dem privaten Anwesen der Königin besuchen".

Prinz Harry hatte seine Verlobung mit der "Suits"-Schauspielerin im November bekannt gegeben. Die Hochzeit soll im Mai in Windsor Castle stattfinden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading