Ab Montag Arnulfsteg erreicht volle Länge: Letztes Teil wird montiert

Der Arnulfsteg wird nächste Woche seine gesamte Länge erreichen. Foto: Petra Schramek

Der Arnulfsteg ist fast fertig: In der nächsten Woche werden die letzten fehlenden neunzig Meter über die Bahntrasse geschoben.

München - Neunzig Meter fehlen noch: Das letzte große Bauteil des Arnulfstegs wird nächste Woche angebaut. Die Aktion dauert allerdings drei Tage. Zwischen Montag, 25.3. und Mittwoch 27.3., jeweils von 8 bis 18 Uhr, wird das letzte Bauteil über das Gleisfeld geschoben.

Das Brückenteil wird mit einer Geschwindigkeit von etwa acht Metern pro Stunde von der Montagerampe an der Erika-Mann-Straße aus über die Gleise geschoben und montiert. Sitzt es, wird der Arnulfsteg seine 240 Meter Gesamtlänge erreicht haben. Seit September 2018 wurden insgesamt zehn solcher Brückensegmente verschoben. Der Steg für Fußgänger und Fahrradfahrer wird dann insgesamt 37 Gleise überspannen.

Arnulfsteg Ende 2020 fertig

Bis der Arnulfsteg dann benutzbar ist, dauert es aber noch ein bisschen: Bis November wird an der Philipp -Loewenfeld-Straße die südliche Zugangsrampe errichtet. Auf dem Arnulfsteg selbst werden unter anderem noch der Bodenbelag aufgebracht sowie Beleuchtung und Glasscheiben montiert. Zusätzlich wird die Brücke über Treppen an die S-Bahnstation angebunden. Ende 2020 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading