Liveticker zum Nachlesen 4:0 in Mannheim: Löwen kassieren bittere Klatsche

Musste vier Mal hinter sich greifen: Hendrik Bonmann. Foto: imago/Jan Huebner

Am Montagabend traf der TSV 1860 München auf Waldhof Mannheim. Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen

 

Waldhof Mannheim gegen TSV 1860 München

Tore: 1:0 Schultz, (31. Minute), 2:0 Korte, (48 Minute), 3:0 Korte, (52. Minute), 4:0 Diring (88. Minute)

Offizielle Aufstellungen:

Waldhof Mannheim: Scholz - Conrad, Seegert, Schultz, Marx - Schuster, dos Santos (45. Christiansen), Deville, Diring, Sulejmani (83. Koffi) - Korte
TSV 1860 München: Bonmann - Paul, Weber, Erdmann, Steinhart - Wein, Dressel (48. Minute Gebhart) - Kindsvater, Bekiroglu, Willsch (48. Minute Greilinger) - Mölders (76. Minute Ziereis)

Anpfiff: Montag, 19 Uhr


90.+4: Das wars! Der TSV 1860 München verliert auch in der Höhe verdient mit 0:4 bei bockstarken Mannheimern. Vor allem die Abwehrleistung war heute nicht ligatauglich. Da kommt viel Arbeit auf die Löwen zu. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen trotzdem noch einen schönen Abend!

90.+4: Jan Hendrik Marx geht, genau, über rechts zwanzig Meter. Bonmann hält. Der Keeper ist heute bester Löwe.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit. Würde sich Sechzig sicher gern ersparen.

88. Minute: JETZT ABER! 4:0 für Mannheim. Dorian Diring machts. Traurig, was da in der Abwehr (nicht) gespielt wird. Aus 17 Metern kann Diring völlig ungestört einnetzen, drei Löwen stehen im Geleitschutz und schauen nur zu. Und wieder wurde über rechts eingeleitet.

87. Minute: Wieder Korte!!!! Und wieder knapp. Sechzig ist mittlerweile mit dem 3:0 noch gut bedient.

85. Minute: Das ist mutlos, was der TSV 1860 spielt. Aber es ist natürlich auch schwer, wenn du nur hinterher läufst.

84. Minute: KORTE VERGIBT DAS 4:0. Der Stürmer will ihn ganz genau in die lange Ecke spielen, doch der Ball rauscht wenige Zentimeter vorbei. Pech für den Stürmer, der hier sicherlich gern den Hattrick gemacht hätte.

82. Minute: Kindsvater foult Dorian Diring direkt vor dem Strafraum der Löwen. Der Gefoulte schießt den fälligen Freistoß direkt in die Arme von Hendrik Bonmann.

80. Minute: Gebhart mal wieder mit einem Abschluss. Aus sehr spitzem Winkel prüft er Scholz. Keine Gefahr für das Mannheimer Tor.

78. Minute: Gelbe Karte für Weber. Der Kapitän legt Sulejmani.

77. Minute: Applaus brandet auf, als die Zuschauerzahl durchgegeben wird. Über 14.000 sind da.

76. Minute: Wechsel beim TSV 1860 München: Sascha Mölders geht, Markus Ziereis kommt. Es ist der erste Saisoneinsatz für "Zier".

75. Minute: Eine Viertelstunde bleibt den heute grünen Sechzgern hier noch. Schaffen sie wenigestens noch den Anschlusstreffer? Bislang sieht es nicht danach aus. Waldhof spielt das hier jetzt sehr abgeklärt

72. Minute: All das, was gegen Zwickau so gut geklappt hat, klappt heute gar nicht. Auswärts holen die Löwen einfach keine Punkte...

70. Minute: RIESENTAT VON BONMANN! Der Keeper pariert bockstark nach einem erneuten (!) Vorstoß über rechts. Der Schlussmann ist stinksauer. Wer kann es ihm verübeln...

69. Minute: Und hinten stehen sie auch stark: Gebhart geht mit Ball bis zum Fünfer. Auf dem Weg nach innen wird der Rückkehrer dann aber ganz einfach abgegrätscht. Abstoß für Mannheim.

68. Minute: Wieder geht es auf rechts für Mannheim ganz leicht. Viel zu leicht. Der TSV 1860 München hat im Mittelfeld gar keinen Zugriff mehr in dieser zweiten Halbzeit...

64. Minute: Manohmann. Gianluca Korte wird erneut von Sulejmani bedient. Der Ball geht knapp am Pfosten vorbei.

63 Minute: Jetzt fackelt es im Löwenblock! Ein paar "Fans" haben Pyros gezündet. Das wird den Verein wieder Geld kosten.

62. Minute: Gelbe Karte für Denis Erdmann. Der Haudegen bekommt den dritten Karton in dieser Saison. Im vierten Spiel...

61. Minute: Mannheim bleibt am Drücker. Die Kurpfälzer schaffen es über rechts immer wieder an den Strafraum der Löwen. Schuster vergibt - zum Glück für die Münchner.

58. Minute: Mit der Einwechslung von Timo Gebhart soll vermutlich eine Anspielstation mehr im Mittelfeld geschaffen werden. Bislang war das doch sehr vorhersehbar für Mannheim. Und der Routinier ist natürlich auch immer für eine unvorhergesehen Aktion gut...

57. Minute: Efkan Bekiroglu bleibt der Fixpunkt der Löwen. Sein Pass auf Paul ist toll, allerdings stand der Rechtsaußen leicht im Abseits.

55. Minute: PFOSTENSCHUSS VON BEKIROGLU!

53. Minute: Der TSV 1860 München muss jetzt aufpassen, hier nicht vollends unter die Räder zu geraten. Die Fans der Mannheimer peitschen ihre Mannschaft nach vorne. Und die Löwen wirken sichtlich angenockt.

52. Minute: WAS IST DENN JETZ LOS? 3:0 für Mannheim! Die Löwen sind noch völlig unsortiert nach dem Wechsel, und Korte netzt nach Doppelpass mit Deville locker ein. Das Stadion tobt.

51. Minute: Doppelwechsel bei den Löwen! Greilinger und Gebhart kommen, Willsch und Dressel müssen raus!

48. Tor für Mannheim! Das war wieder schlecht verteidigt. Christiansen mit einem tollen Pass in der Mitte nach rechts. Die Flanke kommt dann zu Deville, Bonmann kann noch parieren. Doch den Nachschuss drückt Gianluca Korte in die Maschen!

46. Minute: Gute Flanke von Herbert Paul! Am linken Pfosten kommt Willsch angerauscht, doch der Ball wird gerade noch weggespitzelt. Fälschlicherweise gibt es keine Ecke.

45. Minute: Weiter geht's in Mannheim! Keine Wechsel bei Sechzig.

45. Minute: Günther Gorenzel äußerte sich in der Pause am "MagentaSport"-Mikrofon. "Wir können nicht zufrieden sein. Wir haben nur in wenigen Phasen Zugriff aufs Spiel gehabt. Und wir müssen besser verteidigen, spielen Ballgewinne schlecht zu Ende. Aus der Spieleröffnung sind wir zu statisch", so der Geschäftsführer Sport. Recht hat er. Bleibt abzuwarten, ob es die Löwen in der zweiten Halbzeit besser machen.

45. Minute: Halbzeit! Zur Pause liegen die Löwen mit einem Tor zurück. Nach guter Anfangsphase hat der TSV 1860 München einmal nicht aufgepasst, seitdem spielt Mannheim stark. Gleich gehts weiter!

44. Minute: Manmanaman, Bonmann klärt schon wieder. Aber Abseits. Jetzt bloß keins mehr fangen.

42. Minute: Sulejmani bekommen die Münchner nicht in den Griff. Bonmann gestikuliert nach dem nächsten Abschluss der Mannheimer wild in Richtung seiner Vorderläute.

40 Minute: Jetzt wieder Mannheim Gianluca Korte prüft Bonmann aus fünf Metern. Sechzigs Schlussmann ganz sicher. Aber wie der Stürmer da vorher durch den Strafraum spazieren kann, ohne dass ein Löwe dazwischen geht...

38. Minute: Bekiroglu, Bekiroglu, Bekiroglu. Er ist und bleibt der Aktivposten beim TSV 1860. Diesmal wird er von Mölders eingesetzt und will den Ball dann in den Winkel schlenzen.

35. Minute: Mannheim hat jetzt Oberwasser! Der agile Sulejmani hat rechts unendlich viel Platz und kann dann perfekt in die Mitte geben. Glück für die Löwen, dass Hendrik Marx den Ball verzieht. Wenige Sekunden später kommt der 24-Jährige erneut an den Ball, trifft aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.

33. Minute. Fast der Ausgleich! Mal wieder über Bekiroglu. Der bringt den Ball im Strafraum zu Mölders. Dessen Schuss pariert Scholz vor die Füße von Kindsvater, doch der ist überrascht und schießt drüber. Puh, Schade!

33. Minute: Das war aber auch schlecht verteidigt vom TSV 1860 München: Da war kein Mann beim Torschützen.... Solche Fehler dürfen dir nicht passieren.

31. Minute: Tor für Mannheim! Nach einem Foul von Willsch gibt es Freistoß von halb rechter Position. Die butterweiche Freistoßflanke kommt zu Michael Schultz und der köpft perfekt ein. Bonmann ist machtlos. Gelb für Willsch gabs obendrein.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist rum. Die Löwen haben hier optisch ein leichtes Übergewicht, aber was zählbares ist noch nicht heraus gekommen.

27. Minute: Nächster Abschluss, wieder harmlos. Marius Willsch darf unbedrängt schießen, hat aber keinen Druck. Aber die Löwen nähern sich an.

24. Minute: Im Nachgang der Ecke dann aber Steinhart! Mit der Brust nimmt er den Ball und schließt dann aus rund 20 Metern ab. Scholz ist zu Stelle und packt sicher zu.

23. Minute: Jetzt mal wieder eine Tempoaktion. Kindsvater geht auf rechts mehrere Meter und macht es dann alleine. Willsch wäre mitgelaufen, so gibt es nur Ecke. Die bringt nichts ein.

22. Minute: Beide Teams haben sich jetzt besser auf den jeweils anderen eingestellt. Die Folge: Kaum mehr Torraum-Szenen. Dennoch bleibt es ein ansehnliches Spiel.

19. Minute: Jetzt kommen auch die Mannheimer Fans! Die Ultras hatten ja einen 19minütigen Stimmungsboykott angekündigt. Jetzt aber ist die Tribüne erwacht.

18. Minute: "Steht auf, wenn ihr Löwen seid" hallt es durchs Stadion. Tolle Stimmung unter den mitgreisten Löwenfans. Die Gästekurve ist voll.

15. Minute: Puhhh. Sulejmani wuselt sich durch den Löwenstrafraum, gibt nach außen und bekommt den Ball zurück. Weber und Kollegen klären mit Mühe

14. Minute: Jetzt hat sich das Spiel mal ein bisschen beruhigt. Mannheim versucht, schnell und direkt zu spielen, oft ist aber ein Löwenbein dazwischen. Dem TSV 1860 fehlt dann aber auch die Präzision beim schnellen Pass.

12. Minute: Ecke Mannheim, die Löwenabwehr köpft sicher raus. Nach Standards steht es 1:1

10. Minute: Zehn Minuten sind rum. Durchaus unterhaltsame Anfangsphase hier. Es geht hin und her, beide Mannschaften suchen schnell den Weg nach vorne.

9. Minute: Bekiroglu! Unnachahmlich tritt der Doppepacker aus dem letzten Spiel kurz vor dem Strafraum an und zieht dann ab. Der Ball geht am Tor vorbei, das war aber eine gute Aktion!

9. Minute: Ecke für die Löwen nach einem abgefälschten Schuss von Dressel. Der TSV 1860 versteckt sich hier keineswegs!

6. Minute: Riesenchance für Mannheim! Maurice Deville köpft eine Flanke aufs Tor, Bonmann reißt die Hände hoch und pariert. Doch das Tor hätte nicht gezählt vorher war auf Foul entschieden worden. Dennoch: Aufpassen, Löwen!

4. Minute: Foul an Marius Willsch. Freistoß für die Löwen. Schnell ausgeführt, Mölders läuft geschickt ein. Doch der Sturmtank bekommt den Ball nicht unter Kontrolle.

3. Minute: Erster Abschluss Mannheim: Nach einer längeren Ballstaffette suchen die Kurpfälzer Korte, doch der Ball geht ins Toraus.

2. Minute: Direkt der erste Vorstoß der Löwen. Schöner Ball auf links auf Willsch. Dessen Flanke in die Mitte kann aber mit vereinten Kräften geklärt werden.

1. Minute: Die Löwen haben angestoßen; Unter lauten Rufen der mitgereisten Löwenfans

19: Uhr: Der Ball rollt! Auf geht's Löwen!!

18:54 Uhr: Am Mikrofon von "MagentaSport" hat sich Daniel Bierofka über das Spiel geäußert: "Wir wissen wie schwer es hier wird, Mannheim hat noch nicht verloren diese Saison. Aber wir sind gut drauf", so der Chefcoach.

18:48 Uhr: Noch zehn Minuten, dann rollte endlich der Ball. Pünktlich zum Spiel ist übrigens die Sonne rausgekommen, es herrscht bestes Fußballwetter hier in Mannheim.

18:30 Uhr: Toll übrigens die Unterstützung der Löwenfans. Rund 1.600 sind mitgekommen. Trotz Montagabend. Die Kulisse dürfte heute eh gut sein, Über 9.000 Tickets hat Mannheim verkauft.

18:26 Uhr: Sportlich ist die Ausgangslage unterschiedlich: Mannheim konnte bislang in der Saison noch nicht gewinnen. Die Löwen hingegen feierten gegen Zwickau ihren ersten Saisonsieg - und was für einen eindrucksvollen. Efkan Bekiroglu glänzte mit einem Doppelpack. "So couragiert müssen wir auch gegen Mannheim auftreten", gab Daniel Bierofka als Marschrichtung am Sonntag aus.

18:24 Uhr: An der Seitenlinie steht bei den Kurpfälzern mit Bernhard Trares ein alter Bekannter. Für ihn ist die Partie natürlich besonders, genau wie für Daniel Bierofka. Zusammen gespielt haben beide nicht (mehr), aber sie gingen beide durch die Trainerschule von Werner Lorant.

18:09 Uhr: Die Aufstellung der Löwen ist da. Kapitän Felix Weber kehrt zurück in die Startelf, Aaron Berzel muss also wieder auf die Bank. Stefan Lex hat es hingegen gar nicht in den Kader geschafft. Daniel Bierofka vertraut stattdessen auf Noel Niemann. Der Junglöwe glänzte bislang in der U21 der Löwen. Beim Gegner aus Mannheim startet die erwartete Elf.

18:03 Uhr: Beide Fanlager haben übrigens Protestaktionen gegen die Ansetzung am Montagabend angekündigt - "Feindschaft" hin oder her. Ansonsten haben sich die Fanlager ja nicht so viel zu sagen. Das Spiel gilt als Hochrisikopartie, was unter anderem auch daran liegt, dass die Löwen eine Fanfreundschaft mit dem 1. FC Kaiserslautern haben. Die "Roten Teufel" kommen in der Kurpfalz gar nicht gut an...

17:56 Uhr: Der TSV 1860 München wird heute Abend in ungewohnten Farben spielen. Weil die Mannheimer ebenfalls Blaue Trikots haben, werden die Männer von Daniel Bierofka in den grünen Ausweichtrikots auflaufen. Ungewohnt, wie wir finden.

17:55 Uhr: Servus und guten Abend zum Spiel der Löwen gegen Mannheim. In gut einer Stunde ist Anpfiff im Carl Benz-Stadion.


Sechzig gegen Mannheim: Erstes Aufeinandertreffen nach 25 Jahren

Dieses Duell gab es lange nicht mehr: Zuletzt 1993/94 trafen der TSV 1860 München und Waldhof Mannheim aufeinander, damals traf ein gewisser Bernhard Winkler für die Münchner Löwen. Beide Vereine machten in den Jahren danach viel durch, landeten sogar in der Regionalliga. Nun also kommt es zum Wiedersehen in der Dritten Liga.

An der Seitenlinie der Mannheimer steht dabei ein in Giesing kein unbekannter Mann: Bernhard Trares. Ein Ex-Löwe also, der inzwischen im Rheinland sein Glück gefunden hat. Und ein Trainer, der genau wie Daniel Bierofka auf Mentalität setzt. Beide spielten ja einst zu ihrer aktiven Zeit unter Werner Lorant, da blieb einiges hängen.

Kapitän Felix Weber wieder spielberechtigt

Am Sonntag verriet Löwencoach Bierofka, dass Trares dem TSV 1860 sogar in der Aufstiegssaison half - mit Tipps über Relegationsgegner Saarbrücken.

Personell können die Löwen wieder auf ihren Kapitän zurückgreifen: Felix Weber kehrt nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre in den Kader zurück. Ob er auch in die Startelf rutscht, ist aber noch nicht klar. Immerhin machte Aaron Berzel gegen Zwickau an der Seite von Denis Erdmann einen hervorragenden Job.

Lesen Sie hier: Ultras von Waldhof Mannheim mit Stimmungsboykott

 

42 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading