Verständnis für ausgemustertes Bayern-Trio

Julian Nagelsmann kann die enttäuschte Reaktion des von Bundestrainer Joachim Löw ausgemusterten Bayern-Trios Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller nachvollziehen. "Dass die drei gefrustet sind, verstehe ich", sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim am Freitag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Zuzenhausen - Julian Nagelsmann kann die enttäuschte Reaktion des von Bundestrainer Joachim Löw ausgemusterten Bayern-Trios Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller nachvollziehen. "Dass die drei gefrustet sind, verstehe ich", sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim am Freitag. Die Art und Weise des von Löw verfügten Abschieds der Routiniers aus der Nationalmannschaft könne und wolle er aber nicht bewerten, "weil ich bei den Gesprächen nicht dabei war".

Als sportlich Verantwortlicher müsse Löw auch harte Entscheidungen treffen, betonte Nagelsmann. Einen Bruch zwischen dem Bundestrainer und den Bayern-Spielern befürchtet der 31-Jährige nicht: "Ich denke, der Jogi verträgt die Reaktionen. Es wäre schön, wenn sich alle auch künftig in die Augen schauen können."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren