Söder schon mehrfach gegen Corona geimpft? Fake-News auf Facebook

Auf Facebook und Telegram werden Bild-Collagen geteilt, auf denen Markus Söder angeblich gegen Corona geimpft wird - mehrmals und zu früh. Doch dabei handelt es schlicht um Fake-News.
| Lukas Schauer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
11  Kommentare Artikel empfehlen
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lässt sich von der damaligen bayerischen  Gesundheitsministerin und Ärztin Melanie Huml gegen Grippe impfen.
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lässt sich von der damaligen bayerischen Gesundheitsministerin und Ärztin Melanie Huml gegen Grippe impfen. © imago images / Sven Simon

München - Ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) schon gegen das Coronavirus geimpft? Nein, natürlich nicht - obwohl das unter anderem auf Facebook und Telegram behauptet wird.

In den sozialen Netzwerken machen in den einschlägigen Gruppen Collagen die Runde, die Söder zeigen, der sich impfen lässt – und zwar angeblich bereits mit jedem Impfstoff, der auf dem Markt ist.

Söder lässt sich regelmäßig impfen - aber noch nicht gegen Corona

Was richtig ist: Die Bilder zeigen Markus Söder, der sich impfen lässt. Allerdings nicht gegen Covid-19, sondern gegen andere Krankheiten, wie etwa die Grippe. Dagegen lässt sich Söder regelmäßig impfen, gern öffentlichkeitswirksam und gern von seiner ehemaligen Gesundheitsministerin (jetzt Europaministerin) Melanie Huml, die selber Ärztin ist.

Alle Bilder der oben verlinkten Collage lassen sich sogar genau datieren und verorten: Bild 1 stammt aus dem Mai 2020, Söder hat es selber getwittert – mit den Worten:  "Zecken-Schutzimpfung mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU): Impfen schützt. Bayern ist Zeckengebiet – eine Impfung kann schlimmste Krankheiten verhindern. Deshalb bitte regelmäßig auffrischen. Wir wollen keine Impfpflicht, aber niemand braucht Angst vorm Impfen zu haben." 

Das zeigen die Söder-Bilder wirklich

Bild 2 stammt aus dem Jahr 2019, dieses hatte Söder auf Facebook geteilt. "Schutzimpfung vor Grippe: Die Grippe wird oft unterschätzt und kann schwere Folgen haben. Die Impfung bietet dagegen alle Jahre wieder guten Grundschutz. Deshalb meine Empfehlung: Jetzt noch Impfen lassen!", schrieb er dazu. Von solchen Grippe-Impfungen stammen auch die Bilder 3, 5, 6 (hier unser Bericht), und 7. Auf Bild 4 sieht man Söder bei einem Termin zur Impfung gegen die Schweinegrippe.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Dass sich Söder gegen Corona impfen lässt, dürfte klar sein - allerdings erst dann, wenn er auch gemäß der Impfpriorisierung ordnungsgemäß an der Reihe ist. Als Ministerpräsident gehört Söder in die Kategorie der Personen mit erhöhter Priorität  (§ 4 Coronavirus-Impfverordnung). Diese sind voraussichtlich im Frühsommer an der Reihe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 11  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
11 Kommentare
Artikel kommentieren