Schiedsrichter Turpin pfeift Bayern-Spiel gegen Chelsea

Das könnte ein gutes Omen für den FC Bayern sein: Clément Turpin leitet am Dienstagabend als Schiedsrichter das Achtelfinal-Hinspiel der Münchner in der Champions League beim FC Chelsea. Der 37 Jahre alte Franzose war in dieser Saison schon einmal bei einer Bayern-Partie im Einsatz - ebenfalls in London: Turpin leitete das 7:2 des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen Tottenham Hotspur.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Schiedsrichter Clément Turpin geht über das Spielfeld. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild
dpa Schiedsrichter Clément Turpin geht über das Spielfeld. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

München - Das könnte ein gutes Omen für den FC Bayern sein: Clément Turpin leitet am Dienstagabend als Schiedsrichter das Achtelfinal-Hinspiel der Münchner in der Champions League beim FC Chelsea. Der 37 Jahre alte Franzose war in dieser Saison schon einmal bei einer Bayern-Partie im Einsatz - ebenfalls in London: Turpin leitete das 7:2 des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen Tottenham Hotspur. In dem Gruppenspiel erzielte Serge Gnabry vier Tore.

Besondere Erinnerungen an Turpin hat auch Thomas Müller: Dem Münchner Angreifer zeigte der Franzose in der vergangenen Saison beim 3:3 im Champions-League-Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam die Rote Karte.

Müller hatte Ajax-Profi Nicolas Tagliafico damals in der Endphase bei einem unbeabsichtigten Tritt am Kopf getroffen. Turpin ahndete die Aktion wegen groben Foulspiels mit dem Platzverweis. Müller fehlte den Bayern daraufhin beim Achtelfinal-Aus gegen den späteren Titelgewinner FC Liverpool wegen einer Sperre von zwei Partien.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.