Mondfinsternis: Die besten Bilder vom Himmelsschauspiel

Am Abend konnte man in unter anderem in Bayern eine partielle Mondfinsternis beobachten – auch die Münchner hatten Glück. Die AZ zeigt die besten Bilder vom Naturschauspiel.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
fib/Eß 20 Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
fib/Eß 20 Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
AZ-Leser Murat Fischer schickte uns diese Bilder vom Mond über München.
Murat Fischer 20 AZ-Leser Murat Fischer schickte uns diese Bilder vom Mond über München.
AZ-Leser Murat Fischer schickte uns diese Bilder vom Mond über München.
Murat Fischer 20 AZ-Leser Murat Fischer schickte uns diese Bilder vom Mond über München.
Der Mond über München - rechts das Gebäude der "SZ".
Murat Fischer 20 Der Mond über München - rechts das Gebäude der "SZ".
Der angeknabberte Mond.
Murat Fischer 20 Der angeknabberte Mond.
Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
fib/Eß 20 Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
fib/Eß 20 Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
fib/Eß 20 Die Schönsten Bilder von der Mondfinsternis. Diese Bilder stammen aus Haun im Landkreis Mühldorf.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.
dpa 20 Weitere Bilder der partiellen Mondfinsternis aus Bayern und Europa.

München - In vielen Regionen Deutschlands haben Hobbyastronomen am Montagabend freie Sicht auf die partielle Mondfinsternis gehabt. Beispielsweise in Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Bayern war der Mond nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes vielerorts am fast wolkenfreien Himmel rosa- bis orangefarben leuchtend zu sehen. Der untere Teil war etwas verdunkelt. Der Mond trat teilweise in den dunklen Kernschatten ein, den die Erde auf der von der Sonne abgewandten Seite in den Raum wirft.

Weniger Glück hatten die Menschen in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, dem nördlichen Hessen und Teilen Nordrhein-Westfalens: Dort verschleierten laut DWD vielerorts Wolken die Sicht.

Doch was ist eine Mondfinsternis überhaupt?

Bei einer Mondfinsternis liegt die Erde auf der (gedachten) Linie zwischen Sonne und Mond, dadurch fällt der Schatten unseres Planeten direkt auf den Mond. Es gibt, analog zur Sonnenfinsternis, einen Kern- und einen Halbschattenbereich. Je nachdem, wie genau Sonne, Mond und Erde auf einer Linie liegen, trifft der Erdschatten den Mond ganzpartiell oder eben nur im Halbschatten. Es kommt dann zur totalen, partiellen oder Halbschattenfinsternis. Eine Mondfinsternis ist von der gesamten, mondzugewandten Seite der Erde aus gleich zu sehen.

Sehen Sie hier die schönsten Bilder der Mondfinsternis aus Bayern und der Welt.

 

 

 

Lesen Sie auch:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren