Kahn rühmt Bayern-Team

Bayern-Vorstand Oliver Kahn blickt dem großen Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain mit einem Gefühl der Münchner Entschlossenheit und fußballerischen Stärke entgegen. "Wir wissen natürlich, Paris ist eine absolute Hausnummer.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Oliver Kahn lächelt. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild
dpa Oliver Kahn lächelt. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Lissabon - Bayern-Vorstand Oliver Kahn blickt dem großen Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain mit einem Gefühl der Münchner Entschlossenheit und fußballerischen Stärke entgegen. "Wir wissen natürlich, Paris ist eine absolute Hausnummer. Aber wir kennen auch unsere eigenen Stärken", sagte der frühere Kapitän des FC Bayern München am Donnerstag in einer Video-Pressekonferenz aus dem Teamquartier des deutschen Rekordmeisters außerhalb von Lissabon.

Kahn äußerte vor dem Endspiel am Sonntag (21.00 Uhr) Respekt vor dem Starensemble von PSG mit den offensiven Ausnahmekönnern Neymar und Kylian Mbappé. "Klar, wenn wir gegen Paris den Ball verlieren, dann geht die Post ab über Mbappé, über Neymar. Wenn die eine Chance haben, dann knallt's meistens", mahnte der 51-Jährige.

"Es ist aber nicht so, dass nur Paris Mbappé und Neymar hat. Wir haben Lewandowski, wir haben Gnabry, wir haben Manuel Neuer. Wir haben so viele gute Spieler in unseren Reihen. Das Ziel ist klar: Die Jungs wollen die Champions League gewinnen. Dafür tun sie alles. Sie werden nicht müde, weiter gewinnen zu wollen", erklärte Kahn.

Er setzt auf den Mix aus früheren Weltmeistern und Triple-Siegern wie Neuer, Müller und Boateng in Kombination mit den Akteuren, die noch nicht die Champions League gewonnen hätten: "Jungs, die für den Henkelpott von hier zu Fuß nach München laufen würden." Moderiert werde diese Mannschaft in Hansi Flick von einem Trainer, der stets die richtigen Worte und Lösungen finde. "Was große Mannschaften auszeichnet, ist, dass sie nie zufrieden sind. Sie wollen immer noch einen draufsetzen", sagte Kahn mit Blick auf das Endspiel.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren