Fünf Arbeiter durch ätzende Flüssigkeit verletzt

In Kempten sind fünf Arbeiter bei einem Unfall auf einem Speditionsgelände durch eine ätzende Flüssigkeit verletzt worden. 
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kempten - Fünf Mitarbeiter sind von einer ätzenden Flüssigkeit auf einem Firmengelände in Kempten verletzt worden. Sie erlitten am Donnerstagvormittag Atemwegsreizungen und Schwindel, wie die Polizei mitteilte. Auf dem Gelände einer Spedition waren etwa 100 Liter Ammonium ausgelaufen. Ein Container mit der Flüssigkeit war beim Umladen versehentlich beschädigt worden.

Fünf Arbeiter durch ätzende Flüssigkeit verletzt

Die Feuerwehr konnte die Chemikalie binden und sie entsorgen. Vier der Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Für Menschen außerhalb des Geländes bestand keine Gefahr.

Lesen Sie hier: Brand in Recycling-Anlage in Möttingen

Lesen Sie hier: Autodieb macht es sich im Haus der Opfer gemütlich

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren