Charles und Camilla in Deutschland: Hier sind sie zu sehen

Bei ihrem bevorstehenden Deutschlandbesuch wollen Prinz Charles (70) und seine Frau Camilla (71) auch öffentlich in Erscheinung treten. "Der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall möchten bei allen ihren Auslandsreisen möglichst viele Menschen treffen - gerade auch hier in Deutschland", heißt es in einer Mitteilung der britischen Botschaft.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Charles von Großbritannien und Camilla, Herzogin von Cornwall. Foto: Steve Parsons/Archivbild
dpa Prinz Charles von Großbritannien und Camilla, Herzogin von Cornwall. Foto: Steve Parsons/Archivbild

Berlin/München - Bei ihrem bevorstehenden Deutschlandbesuch wollen Prinz Charles (70) und seine Frau Camilla (71) auch öffentlich in Erscheinung treten. "Der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall möchten bei allen ihren Auslandsreisen möglichst viele Menschen treffen - gerade auch hier in Deutschland", heißt es in einer Mitteilung der britischen Botschaft.

So wird das Paar etwa am 7. Mai gegen 16 Uhr gemeinsam mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Brandenburger Tor erwartet. Tags darauf machen sie Station in Leipzig. Dort treffen sie gegen 13.30 Uhr am Alten Rathaus auf Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). Gegen Ende ihrer Reise am 9. Mai wird das Paar etwa um 14.15 Uhr vom bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) auf dem Max-Joseph-Platz in München begrüßt.

Früheren Angaben zufolge war der älteste Sohn von Königin englische Queen seit seinem ersten Besuch 1962 mehr als 30 Mal in Deutschland, teilweise privat. Camilla sei 2009 zum ersten Mal in Deutschland gewesen. Das Paar ist seit 2005 verheiratet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren