Auobahn 73 bei Bamberg: Frauenleiche in Kofferraum - Haftantrag gegen 21-Jährigen

Der Mann fährt mit seinem Auto auf der Autobahn 73 bei Bamberg in Schlangenlinien, Polizeibeamte halten ihn an und finden im Kofferraum eine Frauenleiche. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen Mordes ermittelt.  
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der Mann fährt mit seinem Auto auf der Autobahn 73 bei Bamberg in Schlangenlinien, Polizeibeamte halten ihn an und finden im Kofferraum eine Frauenleiche. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen Mordes ermittelt.

Bamberg - Nach dem Fund einer Frauenleiche im Kofferraum eines Autos hat die Staatsanwaltschaft Haftantrag gegen den 21 Jahre alten Fahrer gestellt - und zwar wegen Mordes.

Das sagte eine Sprecherin der Nürnberger Anklagebehörde am Montag. Der Mann sollte im Lauf des Tages einem Ermittlungsrichter zur Entscheidung vorgeführt werden, ob der 21-Jährige in Untersuchungshaft kommt.

 

Horror-Unfall bei Mühldorf: 27-Jähriger verbrennt in Ford Mustang

 

Oduktion zeigt: Frau kam gewaltsam ums Leben

Er habe sich nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die Polizei hatte den Mann in der Nacht zum Sonntag auf der Autobahn 73 bei Bamberg angehalten, weil er in Schlangenlinien unterwegs war - und dann die Leiche gefunden. Der Fahrer hatte bei der Kontrolle noch fliehen wollen, wurde aber festgenommen. 

Wie genau die 57-Jährige getötet wurde, wollte die Sprecherin der Anklagebehörde nicht sagen. Die Obduktion habe bestätigt, dass die Frau gewaltsam ums Leben kam. (Lesen Sie hier: Auf Mann eingestochen - Unbekannter flüchtet nach Attacke)

Anhaltspunkte, dass die Nürnbergerin und der 21-Jährige sich kannten, hätten sich bisher nicht ergeben. Ausgeschlossen sei eine Bekanntschaft der beiden aber auch nicht. Die "Bild"-Zeitung berichtete, dass die Polizei eine Tiefgarage in Nürnberg durchsucht hat, die zur Wohnung der Getöteten gehöre. Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft wollte das nicht kommentieren. Auch ob der mutmaßliche Täter Drogen genommen hatte oder betrunken war, wollte sie nicht sagen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren