Wolken, Regen, Sonne: Bunter Wettermix zum Wochenstart

Die Woche startet in Bayern und München mit vielen Nebenfeldern, ein bisschen Regen und Sonnenschein. Die Aussichten.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die kommenden Tage werden kühl. Bei Sonnenaufgang ragen bei Bernbeuren in Bayern Nadelbäume aus dem Morgennebel.
Die kommenden Tage werden kühl. Bei Sonnenaufgang ragen bei Bernbeuren in Bayern Nadelbäume aus dem Morgennebel. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

München - Mit ungemütlichem Wetter startet die neue Woche in Bayern. Der Montag beginne mit vielen Wolken und gebietsweise Regen, im Süden sei Glatteis auf den Straßen möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Auch im weiteren Tagesverlauf bleibe es grau im Land, es falle leichter Regen. Nur in Alpennähe könnte sich gelegentlich die Sonne zeigen. Die Meteorologen erwarten Höchstwerte zwischen 3 und 9 Grad.

Der Dienstag beginnt den Meteorologen zufolge vielerorts mit Nebel und Hochnebel, in manchen Gegenden bleibe es den ganzen Tag über trüb. In Alpennähe und in den höheren Lagen des Bayerwaldes könnte es sonnig werden. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 10 Grad.

München: Wettervorhersage für die nächsten Tage

Montag: Dichtere Wolken und gebietsweise etwas Regen. In Alpennähe trocken und einige sonnige Abschnitte. Höchsttemperaturen drei bis neun Grad.

Dienstag: Vielerorts zäher Nebel und Hochnebel, gebietsweise ganztägig trüb. Höchsttemperaturen drei bis zehn Grad.

Mittwoch: Sehr viel Sonnenschein, kaum Wolken. Höchsttemperaturen fünf bis acht Grad.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren