Update

Wetter für München und Bayern: Es wird weiß und kalt

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt am Mittwochmorgen um 8 Uhr eine Unwetterwarnung der Stufe 3 heraus. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt gibt es glatte Straßen. Die Sonne versteckt sich hinter einer dicken Wolkenschicht.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
126  Kommentare 2 – Artikel empfehlen
Ein Schild weist auf Glatteisgefahr hin.
Ein Schild weist auf Glatteisgefahr hin. © Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

München - Schnee, Regen und Glätte werden in weiten Teilen Bayerns erwartet. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, sind am Mittwoch besonders Schwaben, Oberbayern und Oberfranken davon betroffen.

Örtlich könne es im Allgäu bis zu 30 Zentimeter Neuschnee geben, während es in Unterfranken kaum schneien soll. Die Temperaturen liegen dabei zwischen minus fünf und plus fünf Grad.

Auch am Donnerstag kann es in Teilen Bayerns schneien oder regnen bei Temperaturen zwischen minus zwölf in Alpentälern und plus ein Grad am unteren Main. 

 

München: Wettervorhersage für die nächsten Tage

  • Mittwoch: Leichter Schneefall, weniger Wind. Höchstwerte -2 bis 1 Grad.
  • Donnerstag: Schneeregen sorgt für Glatteis, es bleibt bewölkt. Höchstwerte -1 bis 2 Grad.
  • Freitag: Es wird deutlich kälter, Schneefall intensiviert sich. Höchstwerte -6 bis 1 Grad.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 126  Kommentare – mitdiskutieren 2 – Artikel empfehlen
126 Kommentare
Artikel kommentieren