"Wer stiehlt mir die Show?": Thomas Gottschalk ändert Konzept

Am morgigen Dienstag übernimmt Thomas Gottschalk vorerst eine Ausgabe der Show "Wer stiehlt mir die Show?" von Joko Winterscheidt. ProSieben hat dem Kult-Moderator dabei freie Hand bei der Gestaltung der Sendung gelassen.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Thomas Gottschalk (79) übernimmt von Joko Winterscheidt (42): Am Dienstag feiert "Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?" auf ProSieben Premiere. Die Quizsendung hatte der Kult-Moderator in der letzten Ausgabe von Winterscheidt gestohlen, beziehungsweise gewonnen. Dazu Gottschalk: "Die Älteren werden sich vielleicht noch an meinen Vorgänger erinnern. Ein junger Mann, der durchaus vielversprechend war. Aber wie das so oft ist in der heutigen Zeit: Seine Karriere war eine relativ kurze."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dafür erhält Gottschalk alle Rechte, die nächste Ausgabe seinen Bedürfnissen anzupassen. Und das hat er getan: Die Band heißt jetzt "The Heisenbergs" und spielt Van Halen. Das Studio hat jetzt eine Bar. Und als Joker hat Gottschalk sogar Klaas Heufer-Umlauf (37) an seiner Seite.

In der Sendung "Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?", die am 26. Januar 2021 um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn ausgestrahlt wird, muss sich Gottschalk dann gegen seine Herausforderer behaupten, die ihm wiederum die Show stehlen wollen. Diese sind Palina Rojinski (35), Elyas M'Barek (38), Joko Winterscheidt (42) und Wildcard-Kandidatin Lily.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren