Patricia Blanco angeblich Reif für den Dschungel

Die Suche nach potentiellen Promis, die mit ihrer Anwesenheit im australischen Dschungel das TV-Volk belustigen, läuft auf Hochtouren. Neueste Verpflichtung von RTL soll laut einem Zeitungsbericht eine Promi-Tochter sein.
| (mih/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Patricia Blanco soll angeblich Reif für den Dschungel sein
ddp images Patricia Blanco soll angeblich Reif für den Dschungel sein

Das große Dschungel-Casting läuft auf Hochtouren, beinahe täglich präsentiert die "Bild"-Zeitung potentielle C- bis Z-Promis, die für RTL auf Kakerlaken- und Quotenfang gehen sollen. Neueste Kandidatin: Patricia Blanco (43). Die Tochter des Schlager-Sängers Roberto Blanco (77) soll dem Blatt zufolge im Januar das "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"-Team verstärken. Nicht der erste Ausflug der Promi-Tochter ins Trash-TV: 2009 war sie bereits für mehrere Wochen im "Big Brother"-Haus.

Keine Folge mehr verpassen: Mit Magine TV können Sie ihre liebsten Reality-Shows kostenlos im Web ansehen

Bereits fix für die neunte Staffel gesetzt sein sollen auch "Lindenstraße"-Star Rebecca Simoneit-Barum (37), "DSDS"-Sternchen Tanja Tischwitsch (24), "Bachelor"-Zweite Angelina Heger (22), sowie "Bachelorette"-Macho Aurelio Savina (36). Eine Bestätigung des Senders steht wie immer aus.

So richtig spannend ist dieser "Cast" noch nicht, kein Wunder also, dass sich RTL laut "Bild" bemüht, noch ein paar prominentere Namen zu verpflichten: So soll unter anderem auch Ex-"Glücksrad"-Fee Maren Gilzer (54) auf der Wunschliste stehen. Die ebenfalls umworbene HSV-Legende Manfred Kaltz (61) sagte den Verantwortlichen kürzlich ab: "Es ist richtig, dass es vor einigen Wochen eine Anfrage gab, die ich aber abgesagt habe", so der Ex-Kicker zur "Morgenpost".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren